20 Jahre Amazon an der Börse: Wie aus einem Dollar 638 wurden

16. Mai 2017, 16:19
50 Postings

Glücklich ist, wer zum Börsendebüt am 15. Mai 1997 Amazon-Aktien erworben und bis heute gehalten hat

Wioen – Mitte Mai 1997, also vor 20 Jahren, gelang dem damals kleinen und weitgehend unbekannten Onlinehändler Amazon der Sprung an die New Yorker Technologiebörse Nasdaq. Als reiner Bücherversandhändler mit nicht einmal 150 Millionen Dollar Jahresumsatz gestartet, erzielte der Onlineriese mit seinem stark ausgebauten Produkt- und Dienstleistungsangebot zuletzt 136 Milliarden Dollar an Umsatzerlösen.

Infografik: Glücklich, wer 1997 Amazon-Aktien gekauft hat | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Trotz zweier zwischenzeitlicher Börsencrashs, des Platzens der Internetblase zur Jahrtausendwende und der Finanzkrise vollzog auch die Aktie dank des boomenden Onlinehandels einen ähnlichen Höhenflug. Wer vor 20 Jahren 1.000 Dollar in Amazon investierte, verfügt heute über Aktien im Wert von etwas mehr als 638.000 Dollar. Damit wird der Amazon-Konzern an der Börse derzeit mit rund 458 Milliarden Dollar bewertet. (red, 16.5.2017)

  • Mit Amazon-Aktien konnte man in den vergangenen 20 Jahren das eingesetzte Kapital auf mehr als das 600-Fache steigern.
    foto: apa/afp/loic venance

    Mit Amazon-Aktien konnte man in den vergangenen 20 Jahren das eingesetzte Kapital auf mehr als das 600-Fache steigern.

    Share if you care.