23-Jähriger stach in Wien auf Straße mit Messer auf Mann ein

16. Mai 2017, 11:38
84 Postings

20-jähriges Opfer erlitt Verletzung im Bauchbereich

Wien – Ein 23 Jahre alter Mann hat am Montagabend auf offener Straße in Wien-Ottakring mit einem Messer auf einen 20-Jährigen eingestochen. Der junge Mann wurde im Bauchbereich verletzt. Der Beschuldigte flüchtete nach der Tat zu Fuß, eine Fahndung nach ihm blieb bisher erfolglos. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei bestand keine Lebensgefahr.

Die beiden Männer gerieten nach Angaben von Zeugen kurz vor 20.00 Uhr in der Hasnerstraße nahe eines Gastgarten in Streit. Anwesend waren zahlreiche "junge Erwachsene, die einander auch alle kennen", berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger. Worum es genau bei der Auseinandersetzung ging, soll in Einvernahmen mit den Zeugen geklärt werden.

Plötzlich zog der 23-Jährige ein Klappmesser, stach dem Jüngeren in den Bauch und rannte davon. Das Opfer erlitt einen Einstich und wurde schwer verletzt ins Spital eingeliefert. Der Täter ist er Polizei namentlich bekannt. Weil er nach der Tat untergetaucht war und eine Fahndung zunächst erfolglos blieb, hat die Staatsanwaltschaft Wien eine Festnahmeanordnung erlassen. (APA, 16.5.2017)

    Share if you care.