Historischer Kalender – 18. Mai

18. Mai 2017, 00:00
posten

1152 – In Bordeaux heiratet der 19-jährige Herzog der Normandie, Heinrich von Anjou-Plantagenet (der spätere englische König Heinrich II.), die zehn Jahre ältere Herzogin Eleonore (Alienor) von Aquitanien. Die Ehe mit dem französischen König Ludwig VII. war acht Wochen zuvor für nichtig erklärt worden.

1302 – Aufständische Flamen verüben in der Stadt Brügge ein Massaker an der französischen Garnison ("Brügger Frühmette"). Der verhasste Gouverneur Jacques de Chatillon kann fliehen.

1337 – Die französische Herzogin Beatrice von Bourbon wird als Gemahlin des 25 Jahre älteren Königs Johann von Böhmen (aus dem Hause Luxemburg) in Prag zur Königin gekrönt. Da sie vom Adel angefeindet wird, verlässt sie das Land schon nach kurzer Zeit.

1452 – Kaiser Friedrich III. erhebt den Markgrafen Borso d'Este zum Herzog von Modena und Reggio. Seine Nachfolge tritt sein Halbbruder Ercole I. d'Este an.

1652 – Als erste Kolonie in Nordamerika erlässt Rhode Island eine Verordnung gegen die Sklaverei.

1757 – Burmesische Truppen erobern Hongsawadi, die Hauptstadt des Reiches Pegu, zerstören sie und massakrieren Zehntausende vom Volk der Mon.

1812 – Wenige Tage nach der Ermordung des britischen Premierministers Spencer Perceval wird das Todesurteil gegen den Attentäter John Bellingham vollstreckt. Er wird öffentlich gehängt.

1897 – Der Vampirroman "Dracula" des irischen Autors Bram Stoker wird in London veröffentlicht.

1912 – Der US-Amerikaner George Horine durchbricht in Palo Alto im Hochsprung als Erster die Höhe von zwei Metern.

1917 – Die provisorische russische Regierung wird umgebildet, Alexander Kerenski wird Kriegsminister.

1927 – Rücktritt der vierten Regierung des christlich-sozialen Bundeskanzlers Prälat Ignaz Seipel, der neuerlich mit der Kabinettsbildung beauftragt wird. Der Landbund-Führer Karl Hartleb wird Vizekanzler.

1942 – Mitglieder der Widerstandsgruppe "Herbert Baum" verüben im Berliner Lustgarten einen Brandanschlag auf die von der Nazipropaganda organisierte antisowjetische Hetzausstellung "Das Sowjetparadies". Die mehrheitlich jüdischen verhafteten Gruppenmitglieder werden in Vernichtungslager gebracht.

1947 – Ein Antrag der Arabischen Liga auf Abzug der britischen Mandatstruppen aus Palästina und Errichtung eines arabischen palästinensischen Staates findet in der UNO-Generalversammlung keine Mehrheit.

1957 – Mit einer Aufführung des "Oberon" von Carl Maria von Weber wird der Neubau des Kölner Opernhauses eröffnet.

1967 – Die DDR und Ungarn unterzeichnen in Budapest einen Freundschafts- und Beistandspakt.

1967 – Ägypten entzieht den UNO-Truppen im Gazastreifen das Stationierungsrecht.

1967 – Amerikanische und südvietnamesische Truppen dringen in die entmilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südvietnam ein.

1977 – In Genf unterzeichnen Bevollmächtigte von 33 Staaten eine internationale Konvention, die "Umweltveränderungen zu kriegerischen Zwecken" verbietet.

1982 – Ex-Klimatechnik-Chef Erwin Tautner wird von Spanien an Österreich ausgeliefert.

1992 – In Panmunjon an der Grenze zwischen dem kommunistischen Nord- und dem kapitalistischen Südkorea werden erstmals seit dem Krieg von 1950 bis 1953 offizielle Verbindungsbüros eröffnet.

2002 – Bei den irischen Unterhauswahlen verfehlt die konservative Fianna Fail unter Regierungschef Bertie Ahern knapp die absolute Mehrheit der Mandate. Ihre Hauptkonkurrentin Fine Gael verliert fast die Hälfte ihrer Sitze.

2007 – Russland und die EU liefern sich bei ihrem Gipfel in Samara einen offenen Schlagabtausch über den Umgang mit Oppositionellen. Die deutsche Bundeskanzlerin und EU-Ratsvorsitzende Angela Merkel und EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso stellen sich zudem auf die Seite der mit Russland zerstrittenen europäischen EU-Mitglieder.

2007 – Weltbank-Präsident Paul Wolfowitz erklärt seinen Rücktritt mit Wirkung vom 30. Juni. Wolfowitz stand seit Wochen massiv unter Kritik wegen Günstlingswirtschaft. Ihm wurde vorgeworfen, für seine Lebensgefährtin Shaha Riza bei der Weltbank eine unüblich hohe Gehaltserhöhung arrangiert zu haben.

Geburtstage:

Bertrand Russell, engl. Mathem./Philos./Literatur-Nobelpreis 1950 (1872-1970)

Ernst Wiechert, dt. Schriftsteller (1887-1950)

Frank Capra, ital.-amerik. Filmreg. (1897-1991)

Sir Clifford Curzon, engl. Pianist (1907-1982)

Georg von Opel, dt. Industrieller (1912-1971)

Richard Brooks, US-Filmregisseur (1912-1992)

Adrian Hoven, dt.-öst. Schausp./Reg. (1922-1981)

Kai Winding, US-Jazzmusiker (1922-1983)

Egon Monk, dt. Regisseur (1927-2007)

Jacques Santer, luxemburg. Politiker, Präs. d. EU-Kommission seit 1995 (1937- )

Adolf Wala, Generaldir. d. Österr. Nationalbank (1937- )

John Gerard Bruton, irischer Politiker (1947- )

Todestage:

Charles Laveran, frz. Mediziner, Entdecker des Malaria-Erregers, NP 1907 (1845-1922)

Wolfgang Schneiderhan, öst. Geigenvirtuose und Musikpädagoge (1915-2002)

(APA, 18.5.2017)

Share if you care.