Jason Bateman kündigt weitere "Arrested Development"-Folgen an

15. Mai 2017, 17:27
3 Postings

Netflix bestellte demnach fünfte Staffel

Hollywood – Vier Jahre nach dem temporären Comeback der Comedy-Serie "Arrested Development" hat Hauptdarsteller Jason Bateman ("Kill the Boss") weitere Folgen bestätigt. Der 48-jährige US-Schauspieler hat demnach beim US-Streamingdienst Netflix für eine fünfte Staffel unterschrieben, wie er selbst bereits am Freitag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

Eine offizielle Bestätigung von Netflix steht zwar noch aus. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete, sei es aber bereits vor Wochen zu einer Einigung mit Serienschöpfer Mitchell Hurwitz gekommen. Autoren würden demnach bereits an neuen Folgen schreiben; die Dreharbeiten sind laut Bateman für den Sommer geplant.

"Arrested Development" lief ursprünglich in den Jahren 2003 bis 2006 beim US-Sender Fox. Im Mai 2013 erschien auf Netflix eine vierte, aus 15 Folgen bestehende Staffel, bei denen sämtliche Hauptdarstellern – neben Bateman u.a. Jeffrey Tambor, Portia de Rossi, Michael Cera und Will Arnett – erneut mitwirkten.

Im Mittelpunkt der Serie steht Bateman als Michael Bluth, Spross einer sehr reichen, sehr schrägen Familie. Als Patriarch George Bluth Senior (Tambor) wegen Veruntreuung verhaftet wird, versucht Michael alles, das familieneigene Immobilienunternehmen zu retten – kann aber kaum auf hilfreiche Unterstützung seiner selbstbezogenen Verwandten bauen. (APA, 15.5.2017)

Share if you care.