Ältester Firmengründer 2016 war 86 Jahre alt

15. Mai 2017, 11:04
5 Postings

Die Zahl der Gründungen ist leicht gestiegen, aber auch die der Insolvenzen. Die meisten Pleiten gibt es im Dienstleistungsbereich

Wien – Österreichs ältester Firmengründer im vergangenen Jahr war bereits 86 Jahre alt. Aber auch sonst gibt es hierzulande zahlreiche rüstige Damen und Herren, die noch nicht ans Aufhören denken. 70 Unternehmer gibt es in Österreich, die über 90 Jahre sind, so die Kammer kürzlich auf APA-Anfrage. Unter den Jungen können es einige kaum erwarten, die Volljährigkeit zu erreichen, um eine Firma zu gründen.

Rund 180 Neugründer im Gewerbe waren im Vorjahr genau 18 Jahre alt, so der Wirtschaftsauskunftsdienst Bisnode D&B am Montag in einer Aussendung.

2016 sind die Neugründungen leicht gestiegen. Die beliebteste Rechtsform war die GmbH. Doch auch die Unternehmenspleiten sind im vergangenen Jahr leicht angestiegen. Nach Branchen waren Firmen im Dienstleistungsbereich, in der Gastronomie sowie im Einzelhandel am häufigsten insolvent, erhob Bisnode D&B. Ein Drittel der Pleiten fiel auf Wien. Dahinter folgten Niederösterreich, Oberösterreich und die Steiermark.

Mehr als die Hälfte der betroffenen Unternehmen, die in die Pleite schlitterten, waren nicht protokollierte Einzelunternehmen. Diese Rechtsform ist in Österreich am meisten verbreitet. Am häufigsten scheitern Unternehmen innerhalb der ersten drei Jahre nach Firmengründung. (APA, 15.5.2017)

  • Man kann mit 86 im Park sitzen, oder aber auch eine Firma gründen.
    foto: apa / kumm

    Man kann mit 86 im Park sitzen, oder aber auch eine Firma gründen.

    Share if you care.