66 Gemeinden mit beschränktem Handy-Empfang

15. Mai 2017, 11:16
147 Postings

Infrastrukturministerium will das mit Mitteln der Breitbandmilliarde ändern

In Österreich gibt es aktuell keine Gemeinde, die völlig ohne Mobilfunkversorgung auskommen muss. Dies geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage durch das Infrastrukturministeriums hervor. Allerdings gibt es in 66 Katastralgemeinden keinen Mobilfunk-Empfang. Davon sind sieben bewohnt, wie das Ministerium in seiner Antwort betont.

foto: screenshot

Dies will das Ministerium mit den Mitteln aus der Breitbandmilliarde ändern. Bis 2020 sollen damit nahezu alle österreichischen Haushalte und Unternehmen mit ultraschnellem Internet (mindestens 100 Mbit/s) versorgt sein. (red, 15.5. 2017)

  • Artikelbild
    foto: reuters
    Share if you care.