Bekannte kosovarische Journalistin in Prishtina verprügelt

    14. Mai 2017, 15:43
    posten

    Xharra wurde kürzlich als Funktionärin der regierenden Partei vorgestellt – Justizministerin bekundete ihre "tiefe Erschütterung"

    Prishtina – Arbana Xharra, eine frühere Chefredakteurin der kosovarischen Tageszeitung "Zeri", ist in der vergangenen Nacht vor ihrem Wohnhaus in Prishtina schwer verprügelt worden. Der Angriff erfolgte laut kosovarischen Medienberichten gegen 1.00 Uhr früh, die Journalistin wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Identität des Angreifers blieb vorerst ungeklärt.

    Der Angriff auf Xharra erfolgte wenige Tage nachdem sie bei einer Pressekonferenz von Kadri Veseli, dem Chef der regierenden Demokratischen Partei (PDK), als neue Parteifunktionärin vorgestellt wurde.

    Justizministerin Dhurata Hoxha zeigte sich angesichts des Vorfalls "tief erschüttert". Es sei unglaublich, wie sich Intoleranz und verbale Gewalt in einen brutalen körperlichen Angriff auf die bekannte Journalistin, Aktivistin und Humanistin verwandeln können, so die Ministerin. (APA, 14.5.2017)

    Share if you care.