Mindestens zehn Verletzte bei Zugsunglück in Griechenland

13. Mai 2017, 22:58
2 Postings

Lokomotive raste auf dem Weg von Athen nach Thessaloniki in Haus

Thessaloniki – Im Norden Griechenlands hat sich am Samstagabend ein Zugsunglück ereignet. Mindestens zehn Menschen wurden Behördenangaben zufolge verletzt, als ein Personenzug mit fünf Waggons auf dem Weg von Athen nach Thessaloniki bei der Stadt Adendro entgleiste. Die Lokomotive sei anschließend in ein Haus gerast, berichtete das Nachrichtensender Skai.

Etwa 100 Passagiere befanden sich an Bord des Zuges. Die Feuerwehr war im Einsatz, um Verletzte zu bergen. (APA, 13.5.2017)

    Share if you care.