Tote bei neuen Zwischenfällen an Grenze in Kaschmir

13. Mai 2017, 14:16
4 Postings

Vater und Tochter in Himalajaregion erschossen

Srinagar/Neu-Delhi/Islamabad – In der zwischen Indien und Pakistan umstrittenen Himalajaregion Kaschmir sind bei neuen Zwischenfällen an der Grenze mindestens zwei Zivilisten getötet worden. Die pakistanische Armee habe über die Grenze hinweg indische Stellungen und Dörfer beschossen und einen Vater sowie seine Tochter tödlich getroffen, teilte ein Sprecher der indischen Polizei in Rajouri am Samstag mit.

Drei Einwohner seien verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Die indische Armee feuerte den Angaben zufolge zurück.

Dieser neue Zwischenfall an der Grenze könnte die Spannungen zwischen Indien und Pakistan um Kaschmir Beobachtern zufolge weiter erhöhen. Beide Länder kontrollieren die umstrittene Region jeweils rund zur Hälfte, beanspruchen sie aber ganz für sich und führten deshalb auch schon zwei Kriege. Ein weiterer Teil Kaschmirs gehört zu China. (APA, 13.5.2017)

    Share if you care.