IOC singt Lobeshymnen auf Los Angeles

    13. Mai 2017, 11:21
    1 Posting

    "Spektakulär, eindrucksvoll, unglaublich" – IOC-Kommissionsleiter Baumann überschlägt sich förmlich

    Los Angeles – Die Evaluierungskommission des Internationalen Olympischen Komitees hat Los Angeles nach Ende der dreitägigen Inspektion ein ausgezeichnetes Bewerbungskonzept für die Sommerspiele 2024 bescheinigt. "Los Angeles ist jetzt schon eine großartige Olympia-Stadt, aber nach den vergangenen drei Tagen haben wir realisiert, dass dies eine Untertreibung war", sagte IOC-Kommissionsleiter Patrick Baumann.

    "Dieser Besuch hat unsere Meinung, dass Los Angeles ein exzellentes Konzept ausgearbeitet hat, sicherlich bestätigt", meinte Baumann. Der Schweizer unterstrich zudem, dass sich die Bewerbung der US-Westküstenmetropole an den Vorgaben der Agenda 2020 orientiere, vor allem durch die umfangreiche Nutzung von vorhandenen Sportstätten. Laut Bewerbung existieren 85 Prozent aller Anlagen bereits oder sind in Planung.

    foto: ap/jae c. hong
    Das IOC und das Organisationskomitee gaben ihre Pressekonferenz im ehrwürdigen Staples Center.

    Als "spektakulär", "eindrucksvoll" und "unglaublich" bezeichnete Baumann die Veranstaltungsorte, die von der IOC-Kommission bereits am Donnerstag begutachtet wurden. Das Bewerbungskomitee teilte mit, dass keine neuen permanenten Sportanlagen für 2024 gebaut werden müssten. Insgesamt sollen die Olympischen Spiele mit 5,3 Milliarden Dollar zu Buche schlagen. Los Angeles wäre nach 1932 und 1984 bereits zum dritten Mal Gastgeber.

    Die neunköpfige IOC-Kommission ist bereits auf dem Weg nach Paris, dem anderen noch verbliebenen Kandidaten, nachdem Boston, Hamburg, Rom und Budapest zurückgezogen hatten – nicht zuletzt wegen fehlender Unterstützung in der Bevölkerung. "Ich denke, wir befinden uns in einer günstigen Zeit in der Geschichte olympischer Bewerbungen", sagte Baumann dennoch. "Wir haben zwei ausgezeichnete Städte."

    foto: ap/jae c. hong
    Im Los Angeles Memorial Coliseum sollen die Leichtathletikbewerbe sowie die Zeremonien stattfinden.

    Derzeit prüft das IOC eine Doppelvergabe für die Spiele 2024 und 2028, im Juli soll über diese Option beraten werden. Los Angeles werde zuhören, falls sich die Regeln ändern sollten, sagte Bürgermeister Eric Garcetti. Am 13. September wird in Lima der Ausrichter für 2024 bestimmt.

    Der künftige französische Präsident Emmanuel Macron hat bereits für Paris geworben. In einem Telefonat mit IOC-Präsident Thomas Bach hat sich Macron für Frankreichs Hauptstadt stark gemacht. (APA, 13.5.2017)

    • Patrick Baumann war voll des Lobes für das Konzept der Kalifornier.
      foto: apa/afp/david mcnew

      Patrick Baumann war voll des Lobes für das Konzept der Kalifornier.

    Share if you care.