Hyundai und Kia rufen 240.000 Autos zurück, Fiat Chrysler eine Million Trucks

12. Mai 2017, 13:32
4 Postings

Zwölf Modelle von Hyundai Motor und Kia Motors betroffen – Fiat Chrysler ruft weltweit über eine Million Pick-up-Trucks zurück

Seoul – Nach Hinweisen von einem Tippgeber zu fehlerhaften Fahrzeugteilen hat Südkoreas Transportministerium den Rückruf von 240.000 Autos des VW-Konkurrenten Hyundai und dessen Schwesterfirma Kia Motors angeordnet. Von dem Rückruf sind zwölf Modelle von Hyundai Motor und Kia Motors betroffen, inklusive des Sonata und der Hyundai-Luxusmarke Genesis, teilte die Behörde am Freitag mit.

Beide Autohersteller erklärten, die Anordnung zu akzeptieren. Die Sicherheit habe stets absoluten Vorrang beim Konzern. Von dem Rückruf seien nur Autos in Südkorea betroffen. Zusammen sind Hyundai und Kia die Nummer fünf der weltweit größten Autohersteller.

Fiat Chrysler ruft über eine Million Pick-up-Trucks zurück

Fiat Chrysler ruft wegen eines Softwarefehlers weltweit mehr als 1,25 Millionen Pick-up-Trucks in die Werkstätten zurück. Der amerikanisch-italienische Autohersteller verwies am Freitag auf eine falsche Programmierung. Diese könne unter bestimmten Umständen dazu führen, dass seitliche Airbags sowie Sicherheitsgurte nicht richtig funktionieren, wenn sich das Fahrzeug überschlägt.

Nach Unternehmensangaben gab es einen solchen Unfall mit Todesfolge. Von dem Rückruf betroffen sind vor allem Autobesitzer in Nordamerika. (APA, 12.5.2017)

Share if you care.