"Payday 2": Bankraub-Spektakel bekommt VR-Version

15. Mai 2017, 10:41
5 Postings

Shooter künftig auch mit Virtual Reality-Brillen spielbar – kostenlos für Besitzer des Hauptspiels

Gute Kritiken erhielt "Payday 2", als der Multiplayer-Shooter im Jahr 2013 an den Start ging. Die Kinderkrankheiten sind seitdem beseitigt und allerlei DLCs veröffentlicht worden – und immer noch begeben sich Spieler online gemeinsam auf virtuellen Beutezug durch ebenso virtuelle Banken.

Vier Jahre später sehen sich die Entwickler von Overkill Software nun inspiriert, ihr Game abermals zu erweitern. Sie haben "Payday VR" angekündigt.

overkill software

Betatest noch 2017

Der Zusatz zu dem Game soll nicht nur rundumsicht mittels VR-Brille ermöglichen, sondern auch die Vorteile von VR-Controllern und des Raumtrackings nutzen. Beispielsweise soll man sich hinter Deckungen ducken oder um die Ecke spähen, sowie mit jeder Hand eine andere Waffe verwenden können. Ein Trailer gibt einen ersten Eindruck vom anstehenden Mehrspieler-Spektakel.

Einen konkreten Erscheinungstermin bleibt man allerdings schuldigt. Der VR-Modus soll aber noch heuer in den Betatest starten und allen Besitzern von "Payday 2" kostenlos zur Verfügung stehen.

"Ultimate Version"

Am 8. Juni soll zudem eine "Ultimate Edition" um 45 Dollar erscheinen, schreibt "Eurogamer", die alle bisher erschienenen Updates beinhalte soll und laut Entwickler Overkill die finale Version des Spiels sei. (gpi, 15.05.2017)

    Share if you care.