"Die Sims Mobile" vorgestellt: Familienpflege am Smartphone

11. Mai 2017, 09:44
21 Postings

Free-2-Play-Game für Android und iOS demnächst weltweit verfügbar – Spieler sollen Familie über Generationen entwickeln

Die Lebenssimulation "Die Sims" wurde nach ihrem Erscheinen im Jahr 2000 zum Hit. Der Hype um die Serie, von der es mittlerweile vier Hauptteile und einige Auskopplungen gibt, ist über die Jahre etwas abgeflaut. Immer noch hat das Spiel aber eine große Fangemeinde.

Electronic Arts und Maxis erweitern das Universum nun mit "Die Sims Mobile" um einen weiteren Titel für mobile Plattformen. Das Free-2-Play-Game ist seit kurzem für brasilianische Nutzer verfügbar und soll bald auch in anderen Regionen aufschlagen.

ea - electronic arts (deutsch)

Familiensache

Das Spiel ist laut dem Hersteller inspiriert von der "Legacy Challenge" aus "Die Sims 4". Spielziel ist es, eine Familie zu gründen und über mehrere Generationen zu entwickeln. Dabei gilt es Erbstücke freizuschalten, die aktuellen und künftigen Familienmitgliedern den Weg zu ihren Lebenszielen erleichtern.

Dabei sollen Teilnehmer auch mit Sims anderer Spieler interagieren können. So lassen sich etwa gemeinsame Partys veranstalten oder Beziehungen – von besten Freunden bis Erzfeinde – eingehen. Es ist nicht der erste Mobiltitel der Reihe. Seit 2011 gibt es auch "Sims Freeplay". Mit "Sims Social" startete Electronic Arts damals auch ein Facebookspiel, das mangels Erfolg jedoch zwei Jahre später wieder eingestellt wurde. (gpi, 11.05.2017)

    Share if you care.