Ende von "American Idol" lässt RTL-Umsatz schrumpfen

    11. Mai 2017, 09:14
    posten

    Europäischer Fernsehkonzern produzierte die Show für den US-Sender Fox

    München/Luxemburg – Beim europäischen Fernsehkonzern RTL sind im ersten Quartal Umsatz und Ergebnis geschrumpft. Grund seien ein starkes Vorjahresquartal und das Auslaufen der von RTL produzierten Serie "American Idol" auf dem US-Sender Fox, erklärte die RTL Group am Donnerstag. Eine Neuauflage des Gesangswettbewerbs sei für den Sender ABC geplant.

    Der Umsatz ging um 1,9 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zurück und fiel damit geringer aus als von Branchenexperten erwartet. Das Betriebsergebnis (Ebitda) schrumpfte um 8,3 Prozent auf 264 Millionen Euro. RTL bestätigte seinen Ausblick. (APA, Reuters, 11.5.2017)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Moderator Ryan Seacrest präsentierte am 7. April die letzte Ausgabe von "American Idol".

    Share if you care.