US-Finanzminister will G-7-Partnern bei Treffen Steuerpläne erklären

10. Mai 2017, 20:22
posten

Auch Infrastruktur-Investments, bessere Konjunkturaussichten und Kampf gegen Geldwäsche Themen in Bari

Washington – Die USA wollen beim Treffen der G-7-Finanzminister und -Notenbankchefs in dieser Woche die Steuerpläne von Präsident Donald Trump erörtern. Der amerikanische Finanzminister Steven Mnuchin werde seinen Partnern das Vorhaben näher erklären, sagte ein hochrangiger Mitarbeiter des US-Finanzministeriums am Mittwoch.

Zu den weiteren Themen zählten die Überprüfung der Finanzreform Dodd-Frank, Investitionen in Infrastruktur, die verbesserten Wirtschaftsaussichten sowie Entlastungen für Unternehmen im Bereich der Bürokratie. Daneben sollen der Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung erörtert werden.

Inzwischen hat die Regierung in Washington zwar die Steuerpläne Trumps konkretisiert, aber die Partner haben hierzu noch viele Fragen. Nach der US-Ankündigung von kräftigen Steuersenkungen etwa wächst bei manchem G-7-Mitglied die Angst, dass es nun zu einem Wettlauf um die geringsten Steuersätze kommen könnte, bei dem am Ende alle verlieren. Außerdem gibt es Bedenken, was die Folgen der Steuerpläne für den amerikanischen Haushalt angeht.

Das Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der sieben großen Industrienationen (G-7) findet am Freitag und Samstag in der italienischen Adria-Hafenstadt Bari statt. (APA, 10.5.2017)

    Share if you care.