Symbol der Rechtsextremen: Erfinder tötet Pepe the Frog

9. Mai 2017, 17:09
51 Postings

Der Frosch wandelte sich vom bekifften Typen zum Symbol der teils radikalen Rechten

Pepe the Frog ist tot: Das hat dessen Erfinder Matt Furie beschlossen. In einem neuen Cartoon zeigt er Pepe in einem Sarg, seine Freunde Landwolf, Brett und Andy trauern um ihn. Furie will damit einmal mehr deutlich machen, dass er mit der Entwicklung seiner Figur nicht einverstanden ist. Der Froschcharakter wurde in den vergangenen Monaten von der sogenannten Alt-Right-Bewegung in den USA gekapert und zu einem Symbol für Hass.

In Liste der Hasssymbole

Die US-amerikanische Anti-Defamation League nahm Pepe vergangenen September sogar in ihrer Liste der Hasssymbole auf. US-Präsident Donald Trump hatte im Wahlkampf selbst ein Meme verbreitet, in dem er als Pepe zu sehen war.

Das konnte entweder als Versuch, an Jugendkultur anzuknüpfen oder als subtile Unterstützung für die extreme Rechte interpretiert werden. Pepe-Erfinder Furie hatte im Herbst noch versucht, mit der #SavePepe-Kampagne gegen das Kapern der Figur vorzugehen. Das hat offenbar nicht funktioniert, deshalb soll Pepe nun beerdigt werden. (red, 9.5.2017)

  • Artikelbild
    foto: matt furie
Share if you care.