Roadmovie "Tschick" erhält europäischen Jugendfilmpreis

9. Mai 2017, 10:54
1 Posting

Auch österreichische Jugendjury stimmte bei Young Audience Award ab

Wien/Erfurt – 2.000 Jugendliche aus 37 europäischen Städten haben Fatih Akins Roadmovie "Tschick" zum Sieger des Young Audience Award gekürt. Der undotierte Jugendfilmpreis der Europäischen Filmakademie wurde am Sonntagabend in Erfurt übergeben. Mit der Verfilmung des Romans von Wolfgang Herrndorf setzte sich der Favorit der österreichischen Jugendjury durch, teilte die Akademie des Österreichischen Films mit.

In insgesamt 31 Ländern wurde der Young Audience Film Day am gestrigen Sonntag abgehalten, darunter hierzulande im wienXtra-cinemagic in der Wiener Urania sowie im Cinema Paradiso in St. Pölten. Neben "Tschick" waren auch der Oscar-nominierte Animationsfilm "Mein Leben als Zucchini" sowie die Doku "Das Mädchen von Änziloch" nominiert. Filmaffine 12- bis 14-Jährige diskutierten im Anschluss an das Screening der nominierten Filme mit Filmemachern wie Karl Markovics, Karin C. Berger und Paul Gallister über die gesehenen Filme. (APA, 9.5.2017)

    Share if you care.