Qantas-Chef bekam bei Geschäftsfrühstück eine Torte ins Gesicht

Video9. Mai 2017, 10:45
9 Postings

Alan Joyce nahm die Attacke gelassen, das Motiv für die Tortung ist bisher unklar

Sydney – Bei einem Geschäftsfrühstück in Perth hat der Chef der australischen Fluggesellschaft Qantas, Alan Joyce, eine Torte ins Gesicht gedrückt bekommen. Joyce saß am Dienstag auf dem Podium der Veranstaltung "Business Leadership Matters", als ein Mann im Anzug zu ihm hochlief und ihm die Torte ins Gesicht drückte. Der Privatsender Channel Seven zeigte Bilder des Vorfalls.

Nach dem Tortenangriff verließ Joyce das Podium, um sich von den Tortenresten zu befreien. Der Angreifer wurde von Sicherheitsleuten eingekreist. Eine Polizeisprecherin sagte: "Heute Morgen hat die Polizei ein Hotel in Perth wegen eines Angriffs aufgesucht." Die Beamten hätten einen Mann festgenommen, gegen ihn sei aber bisher keine Anklage erhoben worden.

Joyce wollte nicht über das Motiv der Tat spekulieren. Die Untersuchung des Vorfalls liege "in den Händen der Polizei", sagte er. Der irische Konzernchef nahm den Vorfall gelassen. "Wenn man seit neun Jahren Chef einer Airline ist, sind viele Dinge in diesem Zeitraum passiert", sagte er vor Journalisten. Der Tortenangriff sei zwar "anders, aber er ist nicht ungewöhnlich".

Auf die Frage, wie die Torte geschmeckt habe, antwortete Joyce: "Ich hatte nicht die Gelegenheit, sie zu probieren. Sie war vor allem auf meiner Brille." Der Qantas-Chef fügte hinzu, dass er sich nun in Perth eine Reinigung suchen müsse. "Also wenn Sie eine haben, bitte empfehlen Sie sie mir", wandte er sich an die Reporter. (APA, 9.5.2017)

    Share if you care.