Der nächste Sweep für die Warriors

9. Mai 2017, 10:12
6 Postings

Golden State eliminierte auch Utah im NBA-Play-off 4:0 – Club-Rekord für Draymond Green

Salt Lake City (Utah) – Die Golden State Warriors sind im Play-off der NBA weiter ungeschlagen. Das noch in Oakland beheimatete Team gewann bei Utah Jazz 121:95 und beendete die Viertelfinal-Serie mit 4:0. Schon im Achtelfinale gegen Portland hatte sich der Champion von 2015 mit einem "sweep" durchgesetzt. Im vierten Spiel war Stephen Curry mit 30 Punkten bester Werfer der Kalifornier.

Den Grundstein für den Sieg legten die Warriors im ersten Viertel (39:17), in welchem Curry bereits 18 Punkte erzielte. Klay Thompson steuerte 21, Kevin Durant 18 Zähler zum Erfolg bei. Draymond Green verbuchte mit 17 Punkten, 11 Assists und 10 Rebounds sein insgesamt drittes "triple double" in einer Play-off-Begegnung, damit stellte er den bisher von Tom Gola alleine gehaltenen Warrios-Clubrekord ein.

"Jedes Team, auf das wir getroffen sind, hat sich sehr stark präsentiert. Wir haben noch nie verloren, aber wirklich in jedem Match hart arbeiten müssen", sagte Curry im Anschluss. In der Serie gegen Utah musste Golden State allerdings nur im dritten Spiel, der von zahlreichen Führungswechseln geprägt war, einem Rückstand hinterherlaufen.

Im Finale der Western Conference treffen die Warriors auf den Gewinner der Serie zwischen den San Antonio Spurs und Houston Rockets. Im texanischen Duell steht es nach Houstons Sieg am Sonntag 2:2. (APA, 9.5.2017)

NBA-Play-off vom Montag – Viertelfinale ("best of seven"), viertes Spiel:

Western Conference, Halbfinale:
Utah Jazz – Golden State Warriors 95:121. Endstand in Serie: 0:4.

  • Stephen Curry: "Wir haben noch nie verloren, aber wirklich in jedem Match hart arbeiten müssen."
    foto: reuters/nicoll

    Stephen Curry: "Wir haben noch nie verloren, aber wirklich in jedem Match hart arbeiten müssen."

    Share if you care.