Nach Clinch: Apple TV erhält endlich Amazon-Video-Prime-App

6. Mai 2017, 16:39
10 Postings

Die beiden Konzerne waren lange im Streit – offenbar einigten sich die CEOs

Apples Streaming-Hardware Apple TV und Amazon Prime Video haben sich bisher nicht vertragen. Die beiden konkurrierenden Konzerne konnten sich bisher nicht einig werden. Das Nachsehen hatten Kunden, die das Service nicht verwenden konnten. Nun gibt es laut einem Bericht von Recode aber endlich Einigung: Im dritten Quartal sei mit einer tvOS-App zu rechnen.

Nur über Umwege möglich

Bisher mussten Amazon-Prime-Video-Kunden einen eher umständlichen Weg nutzen. Zuerst musste die iOS-App gestartet und dann mittels AirPlay der Inhalt auf dem Fernseher angezeigt werden. Prime Video ist unter Apples mobilem Betriebssystem allerdings eingeschränkt, da manche Inhalte nur über einen Umweg auf die Website von Amazon beziehbar sind. Apple will nämlich 30 Prozent Beteiligung an den In-App-Käufen – dies will der Online-Versandriese aber nicht abgeben.

Amazon entfernte AppleTV aus Sortiment

Offenbar gab es nun aber eine Einigung zwischen den CEOs höchstpersönlich. Jeff Bezos und Tim Cook erlangten offenbar gemeinsam eine Einigung. Der Anfang der Streiterei war übrigens, dass Amazon das Apple TV aus dem Verkauf nahm, da Prime Video auf diesem Gerät nicht verfügbar war. Zudem wollte man wohl das eigene Angebot in Form des Fire TVs und des Fire TV Sticks priorisieren. (red, 06.05.2017)

  • Das Apple TV bekommt endlich eine Amazon-Video-Prime-App. Die beiden Konzerne hatten sich zuvor deswegen zerstritten.
    foto: ap/risberg

    Das Apple TV bekommt endlich eine Amazon-Video-Prime-App. Die beiden Konzerne hatten sich zuvor deswegen zerstritten.

    Share if you care.