26-Jähriger starb bei Wohnungsbrand in Tirol

6. Mai 2017, 09:28
2 Postings

Ursache für Feuer vorerst unklar – Obduktion angeordnet

Telfs – Ein 26-jähriger Tiroler ist in der Nacht auf Samstag bei einem Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Telfs (Bezirk Innsbruck Land) ums Leben gekommen. Der junge Mann wurde von Feuerwehrleuten leblos aus der Wohnung geborgen, anschließende Reanimationsversuche blieben erfolglos, sagte ein Polizeisprecher der APA.

Die Brandursache war vorerst unklar, Erhebungen wurden eingeleitet. Der Tote soll obduziert werden.

Bei dem Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung, deshalb mussten die Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten in die Wohnung vordringen. Zwei Polizisten, die noch vor der Feuerwehr eingetroffen waren, hatten in den Räumen nach eventuell noch aufhältigen Bewohnern gesucht, mussten jedoch die Wohnung wegen des starken Rauchs wieder verlassen.

Laut einem Bericht von ORF Tirol dürfte das Feuer im Bereich einer Schlafcouch ausgebrochen sein. Die Polizei wollte das jedoch vorerst nicht bestätigen. Laut dem Bericht hatte eine Nachbarin die starke Rauchentwicklung bemerkt und Alarm geschlagen. Bei dem 26-Jährigen handelte es sich um den Mieter der Wohnung. (APA, 6.5.2017)

    Share if you care.