"Hurensöhne Mannheims": Böhmermann parodiert Xavier Naidoo

5. Mai 2017, 13:23
551 Postings

Satiriker Jan Böhmermann persifliert den Sänger, der Verschwörungstheorien anhängt

Satiriker Jan Böhmermann hat den "Söhne Mannheims"-Sänger Xavier Naidoo ins Visier genommen. Naidoo waren in den vergangenen Jahren mehrfach Antisemitismus, Homophobie und die Verbreitung von Verschwörungstheorien vorgeworfen worden. So soll er auf einer Demonstration von sogenannten Reichsbürgern aufgetreten sein. Böhmermann trat nun in seiner Sendung "Neo Magazin Royale" als "Hurensöhne Mannheims" auf und stellte dort die Fake-Platte "Death to Israel" vor, ein "nicht antisemitisches Wahrheitsalbum".

neo magazin royale

Deutschland GmbH

Aus dem bekannten Naidoo-Lied "Dieser Weg" wird "Dieses Land" mit Lyrics über die "Deutschland GmbH". Auch von Chemtrails ist auf dem Album die Rede. Naidoo selbst hat sich zu dieser Satire-Aktion noch nicht geäußert. Eine erste Version des Böhmermann-Clips wurde auf Facebook entfernt, jetzt ist der Verweis auf ein YouTube-Video abrufbar. Naidoo hätte vergangenes Jahr Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten sollen, nach heftigen Protesten kam es dazu aber nicht. (red, 5.5.2017)

  • Jan Böhmermann schlüpft in die Rolle von Xavier Naidoo
    foto: neo magazin royale

    Jan Böhmermann schlüpft in die Rolle von Xavier Naidoo

    Share if you care.