240.000 Österreicher nahmen bisher an Erasmus teil

    5. Mai 2017, 11:53
    18 Postings

    Neun Millionen Menschen sammelten insgesamt seit 1987 bei "Erasmus+" und seine Vorgängerprogrammen Auslandserfahrung

    Wien – Mehr als 240.000 Österreicher haben seit 1987 am EU-Austauschprogramm Erasmus+ und seinen Vorgängern teilgenommen, insgesamt sind seither neun Millionen Menschen aus 33 teilnehmenden Ländern zum Lernen, Studieren, Arbeiten, für Freiwilligenarbeit oder Sportaustausch auf Zeit ins Ausland gegangen. Am 9. Mai wird das 30-Jahr-Jubiläum in Österreich mit einer Festveranstaltung begangen.

    Ziel von Erasmus+ sind die Zusammenarbeit und der praxisnahe Austausch verschiedener Länder im Bildungs-, Jugend- und Sportbereich. Dadurch soll neben dem europäischen Verständnis auch die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmer gefördert und damit auch Jugendarbeitslosigkeit bekämpft werden, heißt es in einer Aussendung des für die Abwicklung von Erasmus+ zuständigen Österreichischen Austauschdiensts (OeAD) vom Freitag.

    Am kommenden Dienstag (9. Mai) zieht der OeAD mit den vier zuständigen Ministerien (Wissenschaft, Bildung, Jugend, Sport) und EU-Kommissar Johannes Hahn bei einer Jubiläumsveranstaltung Resümee über die vergangenen 30 Jahre, in denen laut Aussendung auch Prominente wie Regisseur Michael Ostrowski, Olympiasiegerin Petra Kronberger oder Whatchado-Gründer Ali Mahlodji bei Erasmus+ Auslandserfahrung gesammelt haben. Tags darauf präsentieren diverse Einrichtungen in ganz Österreich ihre Erasmus-Aktivitäten. (APA, 5.5.2017)

    Share if you care.