Auch bei "3" werden Tarife teurer

5. Mai 2017, 10:23
222 Postings

Die beiden Datentarife "3Data Superflat" und "3SuperSIM Data Flat" werden teurer

Bereits im April informierte der Mobilfunker "3" betroffene Kunden, dass Tarife angepasst werden. Von der Tariferhöhung sind Bestandskunden die beiden Datentarife "3Data Superflat" und "3SuperSIM Data Flat" betroffen. Sie zahlen künftig zwei Euro mehr pro Monat und können die Tarife nicht mehr im Ausland nutzen. Dafür hat "3" die Geschwindigkeit auf LTE (20 Mbit/s) verdoppelt. Alle betroffenen Kunden wurden schriftlich im April über die Preisanpassungen informiert. Ihnen kommt aufgrund der durch "3" einseitig erfolgten Vertragsänderung ein Sonderkündigungsrecht zu. Sie können bis zum Inkrafttreten der Änderung kostenlos kündigen.

Geld für den Netzausbau

Der Mobilfunker begründet die Erhöhung mit Investitionen in sein Netz, damit weiterhin "eines der besten Netze weltweit zur Verfügung" gestellt werden kann. In den letzten Tagen haben teilweise starke Preiserhöhungen von A1 und T-Mobile für Schlagzeilen gesorgt. So hat A1 über 50 Mobilfunktarife verteuert. (red, 5.5. 2017)

  • Artikelbild
    foto: apa
    Share if you care.