Villarreal fordert Barca, Real zu Gast bei Fixabsteiger

5. Mai 2017, 10:02
10 Postings

Madrilenen planen bei Granada Dreier ein

Madrid – Der Erfolgslauf von Real Madrid soll beim Fixabsteiger nicht verebben. Auf der Jagd nach dem ersten spanischen Meistertitel nach fünf Jahren Pause gastieren die Königlichen am Samstagabend in Granada. Im Fernduell mit dem punktegleichen FC Barcelona zählt für die vor dem Einzug ins Champions-League-Finale stehenden Madrilenen nur ein Sieg. Barca ist schon zuvor daheim gegen Villarreal im Einsatz.

Auf dem Papier scheint ein Ausrutscher der Katalanen wahrscheinlicher. Villarreal hat fünf seiner jüngsten sechs Spiele gewonnen und dabei auch bei Atletico Madrid gesiegt. Im ersten Saisonduell holte Barcelona erst durch eine Freistoßtor von Lionel Messi in der 90. Minute ein 1:1. Als Fünfter kämpft Villarreal auch noch verbissen um einen Startplatz in der kommenden Champions League.

Bei Granada herrscht seit der Vorwoche indes Gewissheit: Die vom Engländer Tony Adams betreuten Andalusier werden mit Saisonende den Gang in die zweite Liga antreten müssen. Stürmer Adrian Ramos betonte nichtsdestotrotz, dass man gegen Real nicht nachlassen werde. "Wir sind Profis, und so werden wir auch auftreten. Wir werden versuchen, die Fans noch zum Jubeln zu bringen", sagte Ramos.

Real liegt in der Tabelle auf Rang zwei, hat aber noch eine Nachtragspartie gegen Celta Vigo in der Hinterhand. Fehlen werden den Gästen die verletzten Gareth Bale, Pepe und Dani Carvajal. Cristiano Ronaldo steht indes vor seinem offiziell 400. Treffer im Real-Trikot. Während der Verein das Jubiläum nach dem Triple-Pack des Portugiesen im Champions-League-Halbfinale gegen Atletico bereits feierte, steht die offizielle Zählung bei 399 Toren. (APA; 5.5.2017)

Share if you care.