Deutsche Frosta greift bei Nestlé ins Tiefkühlregal

4. Mai 2017, 12:28
3 Postings

Anfang Juni wandern die Rechte an drei italienischen Tiefkühlmarken von Nestlé zu Frosta

Bremerhaven – Der deutsche Tiefkühlkosthersteller Frosta hat von Nestlé Italiana den Vertrieb und die Rechte an drei italienischen Tiefkühlmarken gekauft. Der Geschäftsübergang der Marken La Valle Degli Orti, Mare Fresco und Surgela finde am 1. Juni statt, teilte Frosta am Donnerstag mit.

Der Kauf enthält den Angaben zufolge auch eine mehrjährige Lizenzvereinbarung für verschiedene Tiefkühlgerichte der Marke Buitoni in Italien. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Frosta verzeichnete 2016 einen Umsatz 466 Millionen Euro bei einem Konzernjahresüberschuss von 21,6 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigte Ende Dezember im In- und Ausland 1.665 Mitarbeiter. (APA, 4.5.2017)

  • Zur bisherigen Produktpalette von Frosta, im Bild prüft ein Mitarbeiter die Fischstäbchenproduktion, gesellen sich ab Juni drei italienische Marken von nestle.
    foto: apa/dpa/ingo wagner

    Zur bisherigen Produktpalette von Frosta, im Bild prüft ein Mitarbeiter die Fischstäbchenproduktion, gesellen sich ab Juni drei italienische Marken von nestle.

Share if you care.