Mordverdacht: Festnahme in Salzburger Vermisstenfall

4. Mai 2017, 12:07
5 Postings

23-jähriger Flachgauer in U-Haft – Keine Leiche

Salzburg/Oberwart – Im Fall des seit Juli 2016 abgängigen Salzburgers Roland Krenn könnte es nun eine Wende geben. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, ist am 26. April ein 23-jähriger Mann aus dem Flachgau festgenommen worden. Der Verdächtige sitzt derzeit wegen Mordverdachts in der Justizanstalt Puch-Urstein in U-Haft. Er war der letzte, der nachweislich Kontakt zum 64-jährigen Vermissten hatte.

Wie ein Sprecher der Polizei sagte, gebe es Indizien, dass der Vermisste einem Gewaltverbrechen zu Opfer gefallen sein könnte. Aus ermittlungstaktischen Gründen könne er derzeit aber keine weiteren Angaben machen. Nur so viel: "Eine Leiche wurde bis jetzt nicht gefunden. Der Abgängige könnte sowohl tot oder lebendig sein." (APA, 4.5.2017)

Share if you care.