Facebook weitet Emojis aus: Nun auch für Kommentare

4. Mai 2017, 10:01
13 Postings

Kommentare unter Postings konnte man bisher nur mit "Gefällt mir" bewerten

Seit etwas mehr als einem Jahr können Nutzer auf Facebook-Postings nicht mehr nur mit dem Like-Buttons, sondern einer Palette von insgesamt sechs Emojis reagieren. Nun weitet das soziale Netzwerk die Nutzung der "Reactions" auf die Kommentare aus.

Sechs Reaktionen möglich

Neben dem bisherigen "Gefällt mir"-Button können Nutzer nun auch mit Herz, lachendem Smiley, Wow-Gesicht sowie weinendem und wütenden Emoji auf Kommentare reagieren. Das Unternehmen setzt damit das Feedback von Nutzern um, die diese Funktion gewünscht hätten, sagt ein Sprecher zu "Mashable".

Die neue Kommentarfunktion wird derzeit nach und nach freigeschaltet. Es kann also etwas dauern, bis alle Nutzer die Emojis für ihre Kommentare einsetzen können. Die Reactions können ausgewählt werden, indem man mit dem Mauszeiger auf "Gefällt mir" fährt. Erst im März hat das Unternehmen die Emojis auch auf den Messenger ausgeweitet. Im Gegensatz zur Web-Version gibt es dort auch einen richtigen Dislike-Button – also einen Daumen nach unten.

Kritik an Emojis

An den Reactions gab es in der Vergangenheit immer wieder Kritik. Denn sie lassen sich bislang nicht deaktivieren und können auch für Hasskampagnen missbraucht werden – beispielsweise bei einem Beitrag über ein Schiffsunglück im Mittelmeer, bei dem Hunderte Flüchtlinge ertrunken sind. Bei solchen Einträgen sind lachende Emojis oder Herzen pietätlos. (red, 4.5.2017)

  • Facebook hat die Reaction-Emojis auf die Kommentare ausgeweitet.
    screenshot: red

    Facebook hat die Reaction-Emojis auf die Kommentare ausgeweitet.

    Share if you care.