Ivanka Trump veröffentlicht Buch für arbeitende Frauen

    3. Mai 2017, 14:38
    65 Postings

    Nach eigenen Angaben schrieb Trump den Ratgeber, bevor ihr Vater zum US-Präsidenten gewählt wurde. Er gibt Einblicke in das privilegierte Leben der dreifachen Mutter

    Washington – US-Präsidententochter Ivanka Trump sorgt mit der Veröffentlichung eines Ratgebers für arbeitende Frauen für Aufsehen. In dem am Dienstag vorgestellten Buch mit dem englischen Titel "Women who Work: Rewriting the Rules for Success" gibt die 35-Jährige anderen Frauen Ratschläge dazu, wie sie Karriere, Familie und Freizeit unter einen Hut bringen können.

    Nach eigenen Angaben schrieb Ivanka Trump den Ratgeber, bevor ihr Vater im November überraschend zum US-Präsidenten gewählt und sie selbst anschließend zu seiner Beraterin wurde.

    Das Buch gibt Einblicke in das privilegierte Leben der dreifachen Mutter, die gemeinsam mit ihrem Ehemann noch Geschäftsanteile im Wert von bis zu 740 Millionen Dollar besitzen soll. Obwohl sie an der ein oder anderen Stelle ihre Privilegien einräumt, geht sie nur flüchtig auf ihre Hilfen wie Tagesmutter und Putzfrau ein. Der Ratgeber steht damit in Kontrast zu dem täglichen Spagat, dem sich arbeitende Frauen der Mittelschicht oder Arbeiterklasse ausgesetzt sehen.

    "Keine Zeit für Massagen"

    In extrem hektischen Zeiten, wie dem Wahlkampf ihres Vaters beispielsweise, habe sie sich "keine Massage gegönnt" oder viel Zeit für ihr Äußeres aufgewendet, schreibt Trump etwa. Unter den von ihr als Inspiration genannten Frauen werden in dem Buch unter anderen Moderatorin Oprah Winfrey oder die legendäre "Vogue"-Chefin Anna Wintour genannt.

    Das Buch dürfte weitere Kritik an Ivanka Trump bezüglich möglicher Interessenkonflikte hervorrufen. Sie selbst wies Befürchtungen, sie könnte als Autorin von ihrem öffentlichen Amt profitieren, zurück. Zwar erhielt sie einen Vorschuss auf das Buch, versicherte aber, damit nicht auf Werbetour gehen zu wollen und weitere Profite aus dem Verkauf spenden zu wollen. Ihr erstes, 2009 erschienenes Buch war ein Bestseller. (APA, 3.5.2017)

    Weiterlesen

    Kommentar von Anna Giulia Fink: Ivanka Trump und die problematischen Feminismus-Advokatinnen

    • Trump geht in ihrem Ratgeber nur flüchtig auf ihre Hilfen wie Tagesmutter und Putzfrau ein.
      foto: afp/ jewel samad

      Trump geht in ihrem Ratgeber nur flüchtig auf ihre Hilfen wie Tagesmutter und Putzfrau ein.

    Share if you care.