Hotel Mama: Kroaten wohnen am längsten bei den Eltern

3. Mai 2017, 11:56
83 Postings

Junge Frauen und Männer in Kroatien ziehen im Schnitt erst mit 31,4 Jahren aus. In allen EU-Ländern nutzen Männer das "Hotel Mama" deutlich länger als Frauen

Wien/Brüssel – Die Kroaten bleiben EU-weit am längsten im Elternhaus wohnen. Laut Eurostat-Daten vom Mittwoch ziehen sie im Durchschnitt erst mit 31,4 Jahren aus. Der EU-Durchschnitt liegt bei 26,1 Jahren. Am kürzesten halten es junge Schweden im "Hotel Mama" aus – sie verlassen das Nest bereits mit 19,7 Jahren. Die Österreicher liegen mit 25,5 Jahren knapp unter dem EU-Schnitt.

Männer ziehen deutlich später aus

Männer nutzen das "Hotel Mama" deutlich länger als Frauen. Im EU-Schnitt ziehen Töchter mit 25,1 Jahren aus, Söhne erst mit 27,2 Jahren. Allerdings gibt es auch hier regional große Unterschiede: In Schweden bleiben die Männer nur wenig mehr als ein Monat länger daheim als Frauen, in Rumänien sind es 4,4 Jahre (30,0 Männer und 25,6 Frauen). In Österreich ziehen Söhne im Schnitt mit 26,6 Jahren aus, Töchter mit 24,3 Jahren. (APA, 3.5.2017)

Durchschnittsalter beim Auszug aus dem Elternhaushalt

Kroatien 31,4 Jahre
Malta 31,1
Slowakei 30,9
Italien 30,1
Griechenland 29,4
Spanien 29,0
Portugal 28,9
Bulgarien 28,7
Zypern 28,4
Polen 28,3
Slowenien 28,2
Rumänien 27,9
Lettland 27,5
Ungarn 27,5
Tschechien 26,5
Irland 26,3
EU-Durchschnitt 26,1
Litauen 25,6
Österreich 25,5
Belgien 25,0
Großbritannien 24,4
Frankreich 23,9
Deutschland 23,8
Niederlande 23,7
Estland 23,6
Luxemburg 23,1
Finnland 21,9
Dänemark 21,1
Schweden 19,7

  • Die Österreicherinnen und Österreicher ziehen mit durchschnittlich 25,5 Jahren vergleichsweise früh von zuhause aus.
    foto: apa

    Die Österreicherinnen und Österreicher ziehen mit durchschnittlich 25,5 Jahren vergleichsweise früh von zuhause aus.

  • Der Trend zum langen Wohnen bei den Eltern hält seit Jahren an. Es sind vor allem ökonomische Gründe, die die Jungen am Hotel Mama festhalten lassen.
    foto: istockphoto/danijela pavlovi

    Der Trend zum langen Wohnen bei den Eltern hält seit Jahren an. Es sind vor allem ökonomische Gründe, die die Jungen am Hotel Mama festhalten lassen.

  • Artikelbild
    foto: istockphoto/danijela pavlovi
    Share if you care.