Insider: Apple verschiebt iPhone 8 auf nächstes Jahr

    3. Mai 2017, 10:57
    22 Postings

    Aus dem Umfeld von Foxconn wird berichtet, dass Apple nur den Start von iPhone 7S und 7S Plus vorbereitet

    Von mehreren Seiten war bereits zu vernehmen, dass Apple Produktionsprobleme mit dem iPhone 8 hat. Offenbar will das Unternehmen den Fingerabdrucksensor im Display integrieren, das dafür die gesamte Frontseite einnehmen soll. Aus Zuliefererkreisen hieß es zuvor, dass sich das Smartphone daher verzögern könnte. Nun wird berichtet, dass Apple das iPhone 8 sogar auf nächstes Jahr verschieben will.

    Nur Aufträge für iPhone 7S und 7S Plus

    Die Informationen stammen aus dem Umfeld des Auftragsfertigers Foxconn, berichtet "Valuewalk". Demnach soll der chinesische Konzern nur Aufträge für das iPhone 7S und 7S Plus erhalten. Die beiden Geräte sollten kleinere Updates zum Vorjahresmodell aufweisen und im September vorgestellt werden.

    Zum iPhone 8 sickerten in den vergangenen Wochen zahlreiche Informationen durch. Mit einem lediglich inkrementellen Update zum 7er-Modell würde Apple viele potenzielle Käufer, die auf das iPhone 8 warten, und den Markt enttäuschen. Beobachter erwarten zum zehnten Jubiläum des iPhones eine spektakuläre Neuheit. (red, 3.5.2017)

    • Das iPhone 8 soll erst 2018 erscheinen.
      foto: reuters/regis duvignain

      Das iPhone 8 soll erst 2018 erscheinen.

    Share if you care.