TV-Quoten: Nur Servus TV legt im April zu – auf zwei Prozent

2. Mai 2017, 13:15
17 Postings

ORF eins und ORF 2 kamen auf 30 Prozent, Puls 4 3,2 Prozent, ATV 2,1 Prozent, Servus TV zwei Prozent

Wien – Der April hat den meisten heimischen TV-Sendern ein Quotenminus beschert. Einzig Servus TV konnte auf zwei Prozent klettern, immerhin 0,5 Prozentpunkte über dem April 2016. ORF eins und ORF 2 kamen zusammen auf 30 Prozent, 3,1 Punkte weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Für Puls 4 zeigen die Teletest-Daten 3,2 Prozent (minus 0,4 Prozentpunkte), ATV lag bei 2,1 Prozent (minus 0,5 Punkte).

ORF eins hatte im April 2017 eine Tagesreichweite von 1,993 Millionen Zuschauern und erzielte 9,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe 12plus. Im April 2016 waren es 10,6 Prozent gewesen. ORF 2 hatte bei 2,809 Millionen Tagesreichweite 20,3 Prozent (Vorjahr: 22,5 Prozent).

Im ORF verweist man auf einen ungewöhnlich starken April 2016 wegen der Bundespräsidentenwahl. Im April 2015 nämlich hatten die beiden Hauptsender gemeinsam 30,4 Prozent. Insgesamt kam die Sendergruppe – also inklusive ORF III und ORF Sport plus – im Vormonat auf 32,2 Prozent Marktanteil. (APA, 2.5.2017)

  • Quotenpfeiler: "Quizmaster" bei Servus TV erreichte laut Senderangaben als Spitzenwert im April bis zu 124.000 Seher im Vorabend und einen Marktanteil von 5,4 Prozent.
    foto: servus tv

    Quotenpfeiler: "Quizmaster" bei Servus TV erreichte laut Senderangaben als Spitzenwert im April bis zu 124.000 Seher im Vorabend und einen Marktanteil von 5,4 Prozent.

Share if you care.