Wiener Lizenz an Welle 1 – großer Schritt zu bundesweiter Präsenz

    2. Mai 2017, 10:30
    18 Postings

    Salzburger Sender erhält den Zuschlag für eine Frequenz in Wien – Superfly bleibt

    Wien – Die Welle Salzburg GmbH erhält eine auf zehn Jahre befristete Zulassung zur Veranstaltung eines neuen UKW-Hörfunkprogramms auf dem Wiener Radiomarkt, informierte die Medienbehörde KommAustria am Dienstag. Mit Standorten* in Salzburg, Oberösterreich und Steiermark könnte die Wiener Zulassung einen großen Schritt zu einer zweiten bundesweiten Privatradiolizenz des Landes neben Kronehit bedeuten.

    Gesellschafter und Manager Stephan Prähauser wollte am Dienstag auf STANDARD-Anfrage zu weiteren Plänen, womöglich einer bundesweiten Lizenz für die Welle 1 nicht äußern. Der Bescheid in Wien ist noch nicht rechtskräftig.

    Bisher schaffte nur Kronehit eine bundesweite Radiolizenz. Dafür müssen die regionalen und lokalen Lizenzen einer Sendergruppe zumindest 60 Prozent der österreichischen Bevölkerung erreichen. Selbst mit Wien könnte das für die Welle schwierig werden.

    Um die Lizenz haben sich auch Lounge FM, Herold Relax und Kinderradio beworben, das Kinderradio wollte seine Wiener Frequenz auf die nun ausgeschriebene 102,1 MHz erweitern*,* was nicht der Ausschreibung entsprach.

    "Welle 1 Wien"

    Das nun lizenzierte neue Programm soll den Namen "Welle 1 Wien" tragen und laut Zulassungsantrag ein "modernes Pop-Radio im Hot AC-Format mit hohem Lokalbezug für ein junges, urbanes Publikum sein", heißt es.

    Der Schwerpunkt des Musikprogramms solle auf Mainstream, Popmusik, aktueller aber auch völlig neuer, unbekannter Musik liegen: "Dabei sollen auch österreichische und speziell Wiener Nachwuchsmusiker sowohl im Musik- wie im Wortprogramm gefördert werden." Der Anteil österreichischer Produktionen im Musikprogramm soll über zehn Prozent betragen. Der Wortanteil mit einem Hauptaugenmerk auf Wiener Lokalbezug soll bei 20 Prozent und maximal bei bis zu 30 Prozent liegen.

    Der Bescheid der Behörde ist noch nicht rechtskräftig. Bis zuletzt waren auch noch zwei weitere Anbieter im Rennen um die Lizenz. "Welle 1 Wien" wird im Versorgungsgebiet "Wien Innere Stadt (Donaukanal) 102,1 MHz" verbreitet, das auf eine technische Reichweite von ca. 530.000 Hörern kommt. Bisher war die Frequenz nur kurzzeitig Radioprogrammen zugeteilt worden, die auf die mediale Begleitung von Veranstaltungsereignissen in Wien abzielten.

    O-Ton

    Aus der Begründung der Kommaustria für die Welle:

    "Hinsichtlich des Musikprogramms der Welle Salzburg GmbH ist an dieser Stelle festzuhalten, dass sich dieses ebenfalls nicht Wesentlich von bisher im Versorgungsgebiet verbreiteten Musikformaten abhebt. Neben den sich mit den Programmformaten der Antenne "Österreich" und Medieninnovationen GmbH, der Kronehit Radio BetriebsgmbH. sowie der Radio Eins Privatradio Gesellschaft m.b.H. ergebenden Überschneidungen aufgrund des angestrebten ACFormates (von denen sich die Antragstellerin mit ihrem geplanten "Hot AC"-Format im Wesentlichen durch die Ausrichtung auf eine jüngere Zielgruppe und einem aktuelleren Mainstream-Musikformat abhebt) kommt vor allem auch das Programm der N & C Privatradio Betriebs GmbH jenem geplanten Programm der Welle Salzburg GmbH relativ nahe.

    In detaillierter Betrachtung beinhaltet das Programm der Welle Salzburg GmbH allerdings zum einen nicht die Musikrichtungen House und R&B, zum anderen stellt sich das Programm der Welle Salzburg GmbH weniger Charts-basiert dar als das im Wesentlichen auf aktuelle Hits setzende CHR-Programm Energy 104,2 der N & C Privatradio Betriebs GmbH und weist – auch durch den Schwerpunkt der Förderung österreichischer (und im Speziellen Wiener) Künstler im Musikprogramm – eine höhere Lokalität auf (vgl. BKS 05.11.2012, GZ 611.092/0003-BKS/2012).

    Auch unterscheidet sich die Zielgruppe des Programms der N & C Privatradio Betriebs GmbH (Zielgruppe der 10- bis 29-Jährigen) von der des Programms der Welle Salzburg GmbH, die ein tendenziell älteres Publikum, nämlich im Kern die 25- bis 49-Jährigen, ansprechen soll.

    Eine vergleichende Betrachtung des Programms der der Welle Salzburg GmbH mit jenem der Kronehit Radio BetriebsgmbH. weist zwar teilweise Parallelen im Musikprogramm auf, Unterscheidungen ergeben sich aber vor allem im Hinblick auf die lokale Eigenständigkeit des Programms der Welle Salzburg GmbH. In diesem Zusammenhang ist insbesondere von Bedeutung, dass das Programm Kronehit bundesweit einheitlich ausgestrahlt wird und regionale und lokale Ausstiege lediglich nach redaktionellen Erfordernissen erfolgen. Weitgehende Überschneidungen in Bezug auf das Programm der der Welle Salzburg GmbH sind vor allem aufgrund der Berücksichtigung der lokalen Musikszene nicht zu erwarten."

    "Superfly" bleibt für weitere zehn Jahre

    Die Superfly Radio GmbH kann auch in den nächsten zehn Jahren in Wien auf der UKW-Frequenz 98,3 MHz Radio machen. Im Vergleich zu den Konzepten von drei Mitbewerbern, beurteilte die Medienbehörde das Programm von "Superfly" erneut als den im Verhältnis größeren Beitrag zur Meinungs- und Medienvielfalt auf dem Wiener Radiomarkt. Auch dieser Bescheid ist noch nicht rechtskräftig, so die Medienbehörde. (red, 2.5.2017)

    * Korrektur: Zunächst war hier auch Tirol angeführt, die Welle 1 dort gehört nicht zur Salzburger Welle 1

    ** In einer früheren Version des Artikels stand "verlegen".

    • Welle 1 sendet künftig auch in Wien.
      foto: screenshot/welle1

      Welle 1 sendet künftig auch in Wien.

    Share if you care.