Messerangriff auf Politikerin in Belgien

1. Mai 2017, 14:56
16 Postings

Abgeordneter erlitt Stichverletzungen am Bein

Lüttich – Die Maikundgebungen in Belgien sind am Montag von einem Messerangriff auf einen Politiker der sozialistischen Arbeiterpartei überschattet worden. Der Abgeordnete Raoul Hedebouw erlitt bei einer Versammlung in Lüttich eine Stichverletzung am Bein, hielt aber kurz darauf trotzdem seine Rede. Der 40 bis 50 Jahre alte Angreifer wurde festgenommen, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete.

Sein Motiv ist unklar. Bei der Festnahme soll er die Sozialisten als Idioten bezeichnet haben. Neben dem Messer hatte er Tränengas dabei, wie es weiter hieß. Der liberal-konservative Ministerpräsident Charles Michel reagierte entsetzt. "Wir verurteilen alle Formen der Gewalt und wünschen ihm gute Besserung", erklärte Michel nach Angaben von Belga. (APA, 1.5.2017)

    Share if you care.