Mindy Grossman: Neue Chefin von Weight Watchers

Kopf des Tages1. Mai 2017, 12:37
35 Postings

Wächterin über Schwergewicht der Diätbranche

Das Magazin Fortune kürte sie 2014 zur "Businessfrau des Jahres", Forbes schon viermal zu einer der 100 einflussreichsten Frauen der Welt. Unter den 1000 umsatzstärksten US-Unternehmen ist sie eine von nur etwa 50 weiblichen Chefs. Nun steht Mindy Grossman, ab Juli neue Vorstandsvorsitzende des bekannten Diätkonzerns Weight Watchers, vor ihrer vielleicht größten Herausforderung.

Denn obwohl die Welt noch nie so viele Übergewichtige gesehen hat und die Abnehmbranche boomt, musste einer ihrer größten Player in den vergangenen Jahren den Gürtel enger schnallen. Ein üppiges Angebot an Apps für Kalorienzähler und Fitnessbegeisterte hat das Unternehmen unter Druck gesetzt. Dessen Kernangebot sind noch immer Diätpläne alten Schlags. Außerdem zahlen die weltweit 2,6 Millionen Mitglieder, der Großteil in den USA, dafür, bei Treffen Ernährungstipps zu erhalten und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Erfahrung mit strauchelnden Unternehmen

Mit strauchelnden Großunternehmen, die unter wachsender Onlinekonkurrenz leiden, hat Grossman Erfahrung: Beim Shoppingkanal HSN, bei dem sie seit 2008 als Chefin tätig war, verantwortete sie nicht nur den Börsengang. Die 59-jährige New Yorkerin führte das TV-Urgestein auch aus den roten Zahlen, zu mehr als hundert Millionen Euro Gewinn im Vorjahr – und ins Onlinezeitalter. Heute macht HSN die Hälfte seiner drei Milliarden Euro Jahresumsatz als Onlineshop nach dem Vorbild von Amazon.

Den Themenbereich "Gesünder leben" streifte Grossman schon als Vizechefin von Nike. Erste Sporen als Topmanagerin verdiente sie sich davor bei den Modefirmen Tommy Hilfiger und Ralph Lauren. Bekannt wurde sie dabei auch, weil sie sich für kulturelle Vielfalt und Gleichstellung am Arbeitsplatz einsetzte. Außerdem ist die verheiratete Mutter einer erwachsenen Tochter stellvertretende Vorsitzende des US-Ablegers des Kinderhilfswerks Unicef.

Der Marke Weight Watchers soll Grossman, die als Teenagerin mit ihrer Mutter selbst an Treffen teilgenommen hat, nun zusammen mit Oprah Winfrey altes Gewicht verleihen. Seit dem Einstieg der Talkmasterin und Medienmogulin als Großaktionärin und Vorstandsmitglied ist das Unternehmen wieder stärker öffentlich präsent. Motivation sollten Grossman 1,2 Millionen Dollar Fixgehalt im Jahr und ein Vielfaches davon im Falle eines deutlichen Anstiegs des Aktienwertes sein. (Simon Moser, 1.5.2017)

  • Mindy Grossman, neue Chefin des US-Konzerns Weight Watchers.
    foto: ap

    Mindy Grossman, neue Chefin des US-Konzerns Weight Watchers.

    Share if you care.