Amazon schließt Store mit kostenlosen Android-Apps

    30. April 2017, 13:06
    2 Postings

    Das Underground Actually Free-Programm war erst im August 2015 gestartet

    Vor knapp zwei Jahren startete Amazon seinen Ungerground-Store mit gratis Android-Apps und In-App-Downloads, die ansonsten kostenpflichtig sind. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, das Programm einzustellen, wie es in einer Mitteilung an die Nutzer heißt.

    Installierte Apps bis 2019 verfügbar

    Man wolle den Amazon Appstore ausbauen und habe sich entschlossen, das "Underground Actually Free"-Programm 2019 einzustellen. Eine ausführlichere Erklärung, gibt es nicht. Bis dahin können Nutzer, die zuvor Apps aus dem Programm installiert haben, weiterhin darauf zugreifen.

    Ab dem 31. Mai 2017 ist der Zugriff für andere Nutzer allerdings nicht mehr möglich Merchandise-Artikel und Prime Video können über die Underground-App sind weiterhin bezogen werden. Entwickler sollen bis 2019 ihre Zahlungen von Amazon weiter erhalten und Updates veröffentlichen können. (red, 30.4.2017)

    • Amazon beendet sein Programm mit kostenlosen Android-Apps.
      foto: apa/afp/loic venance

      Amazon beendet sein Programm mit kostenlosen Android-Apps.

    Share if you care.