Klein-Siegestor für Stuttgart in Nürnberg

29. April 2017, 16:47
10 Postings

VfB gewinnt 3:2 und macht einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg

Nürnberg – Der VfB Stuttgart hat in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga dank Florian Klein einen großen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Der österreichische Verteidiger schoss den Tabellenführer am Samstag auswärts gegen den 1. FC Nürnberg mit seinem Treffer in der Nachspielzeit zum 3:2-Sieg. Der Karlsruher SC mit Erwin Hoffer steht indes nach einem Heim-1:3 gegen Kaiserslautern als Absteiger fest.

Stuttgart holte in Nürnberg einen Zweitore-Pausenrückstand auf. Simon Terodde (47. Foulelfmeter), Daniel Ginczek (50.) und der eingewechselte Klein (91.) aus kurzer Distanz mit seinem ersten Saisontor sorgten noch für den vierten Sieg der Schwaben in Serie. Der VfB führt vor den Sonntag-Spielen jeweils sechs Punkte vor den ersten Verfolgern Braunschweig und Hannover. (APA; 29.4.2017)

    Share if you care.