TV- und Radiotipps für Montag, 1. Mai

Video1. Mai 2017, 06:00
posten

Pop around the clock, American Gods, Unbeugsam – Defiance, Fritz Lang – Der Andere in uns und The Sentinel – Wem kannst du trauen?

6.40 MUSIK
Pop around the clock
Fast 24 Stunden lässt 3sat am Tag der Arbeit Musikgrößen arbeiten. Den Anfang macht B. B. King: Live at Montreux (1993). Sodann geht es weiter mit Eric Clapton (7.10 Uhr), A Night to Celebrate the Music of George Harrison (8.10), den Dire Straits (8.55), Aerosmith (10.10), Kiss (11.05), Ed Sheeran (12.05), Alan Parsons (13.05), Coldplay (14.05), Jeff Lynne (15.00), Phil Collins (16.00), Peter Maffay (17.15), BAP (18.30), Bruce Springsteen (19.30), Queen (21.15), den Rolling Stones (22.25), U2 (0.15), Depeche Mode (2.40), Mötley Crüe (3.55) und Def Leppard (5.00), und dann ist es auch schon wieder vorbei. Bis Dienstag, 6.00, 3sat

9.00 SERIENSTART
American Gods
Shadow Moon wird nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis von dem mysteriösen Mr. Wednesday als Bodyguard eingestellt und findet sich schon bald in einer Welt wieder, in der ein Kampf zwischen den alten und den neuen Göttern bevorsteht. Aufwendige Verfilmung des Fantasy-Dramas von Neil Gaiman in sechs Folgen – mit u. a. Ricky Whittle, Ian McShane und Emily Browning. Amazon Prime Video

starz

13.35 KARIBIK
Meuterei auf der Bounty
(Mutiny on the Bounty, USA 1962, Lewis Milestone) 1789: Auf dem britischen Frachtsegler meutert der Erste Offizier Fletcher Christian (Marlon Brando) gegen den tyrannischen Kapitän Bligh (Trevor Howard). Brandos launische Auftritte am Set sind legendär: Er lehnte es ab, seinen Text zu lernen, viele Szenen mussten immer wieder neu gedreht werden. Bis 16.35, Arte

13.55 CHARMANT
Fantômas
(F/I 1964, André Hunebelle) In dieser Persiflage auf die Kriminalserie aus den Studios von Louis Feuillade (um 1913) treibt Louis de Funès groben Unfug mit Frankreichs frühem Filmerbe. Die Respektlosigkeit sei ihm verziehen, hat doch auch die knallbunte Sixties-Version jede Menge Charme und Humor – und gibt dem Meister in der Rolle des Kommissars genügend Gelegenheit zur wortreichen Empörung. Danach: Fantômas gegen Interpol (16.05) und Fantômas bedroht die Welt (18.10). Bis 20.15, ATV 2

14.10 ANIMATION
Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf
(USA 2008, Andrew Stanton) Miniroboter Wall-E ist seit Jahrhunderten damit beschäftigt, die Erde zu säubern, die die Menschen als Müllwüste hinterlassen haben. Da taucht Erkundungsroboter Eve auf, in die sich Wall-E sofort unsterblich verliebt. Perfekte Animation aus dem Hause Disney Pixar, die eine deprimierende Botschaft mit viel Witz und Optimismus vermittelt. Bis 15.40, ORF 1

17.25 AUFSTAND
Der Mann in der eisernen Maske
(The Man in the Iron Mask, USA/GB/F 1998, Randall Wallace) D'Artagnan (Gabriel Byrne) ist der Hofgarde treu geblieben, während Athos (John Malkovich), Porthos (Gérard Depardieu) und Aramis (Jeremy Irons) ihr Interesse am Kämpfen verloren haben. Weil das Volk hungert, während König Louis XIV. (Leonardo DiCaprio) prasst, beschließt die alte Garde, in die letzte Schlacht zu ziehen und Louis gegen Zwillingsbruder Philippe (Leonardo DiCaprio) auszutauschen. Dumas' Klassiker verlangt DiCaprios vollen Einsatz in einer Doppelrolle. Bis 20.05, ATV

19.45 REPORTAGE
Re: Außen vor statt mittendrin
Immer wieder kommt es in den Vororten von Paris zu gewalttätigen Ausschreitungen frustrierter Jugendlicher. Die Polizei schlägt sie meist brutal nieder. Der Hass vieler Migranten in den Banlieues sitzt tief. Bis 20.15, Arte

20.15 WIDERSTAND
Unbeugsam – Defiance
(Defiance, USA 2008, Edward Zwick) Eine jüdische Partisanengruppe versteckt sich 1941 nach dem Einfall der Nazis in den russisch besetzten Teil Polens im naheliegenden Waldgebiet. Angelehnt an die wahre Geschichte der vier Bielski-Brüder, die sich zur Widerstandsgruppe zusammenschlossen. Daniel Craig in einer körperbetonten Rolle des Untergrundkämpfers Tuvia. Bis 22.45, Puls 4

20.15 TRHILLER
Die Akte
(The Pelican Brief, USA 1993, Alan J. Pakula) Als zwei amerikanische Höchstrichter von einem Profi ermordet werden, hat Jusstudentin Darby (Julia Roberts) eine verschwörungsschwere Theorie. Dass diese bald zu weiteren Toten führt, spricht für ihren Wahrheitsgehalt. Packende Grisham-Verfilmung. Bis 23.05, ATV 2

20.15 DOKUDRAMA
Fritz Lang – Der Andere in uns
(D 2012, Gordian Maugg, Alexander Häusser) Ein Serienmörder versetzt Düsseldorf in Angst. Fritz Lang (Heino Ferch), Regisseur von Meisterwerken wie Die Nibelungen und Metropolis, findet in der Geschichte des Triebtäters Peter Kürten den Stoff seines ersten Tonfilms. Ausgehend von realen Personen und Ereignissen geht es um die Entstehung von M – Eine Stadt sucht einen Mörder. Bis 21.55, Arte Sender

kinofilme

22.00 THRILLER
The Sentinel – Wem kannst du trauen?
(USA 2006, Clark Johnson) Secret-Service-Agent Pete Garrison (Michael Douglas) ist Personenschützer des US-Präsidenten und der First Lady (Kim Basinger). Weil ihn mit Letzterer mehr als ein berufliches Naheverhältnis verbindet, wird er zur Schwachstelle im System und gerät ins Visier der Kollegen Kiefer Sutherland und Eva Longoria. Nicht sehr origineller, aber subtil gestrickter Krimi mit Staraufgebot. Bis 0.00, Servus TV

kilkenny1978

23.30 ATTENTAT
The Double – Eiskaltes Duell
(USA 2011, Michael Brandt) Nachdem ein Senator ermordet wurde, muss Richard Gere als ehemaliger Geheimagent in den Dienst zurückkehren. CIA-Direktor Highland (Martin Sheen) stellt dem Profi den unerfahrenen FBI-Profiler Ben Geary (Topher Grace) zur Seite. Gemeinsam gehen sie auf Verbrecherjagd. Bis 1.15, RTL

Radiotipps

9.05 MAGAZIN
Gedanken: Ein Stückchen "Heile Welt" in unserer wirren Zeit – Herbert Zotti über die Volkskultur, ihre Geschichte und ihre Themen
Als Mitorganisator des Wienerlied-Festivals "Wean hean", das derzeit bereits zum 18. Mal stattfindet, hat Herbert Zotti wesentlich zur Erneuerung und breiten Wertschätzung des Genres beigetragen. Neben seiner Tätigkeit als Kulturvermittler ist der 65-jährige Wiener Zotti zudem noch als Maschinenbauingenieur in einem Familienbetrieb tätig. Bis 10.05, Ö1

10.00 MAGAZIN
Radio Dispositiv: Tracing Spaces – Stadt in Bewegung
Das Logistikareal am ehemaligen Wiener Nordwestbahnhof war über Jahrzehnte hinweg einer der wichtigsten lokalen Knotenpunkte internationaler Transportnetze. Nach langer Vorbereitung wird auf dem Gelände bald ein neuer Stadtteil errichtet. Bis 11.00, Orange 94.0 im Raum Wien und o94.at

10.05 FEATURE
Hörbilder Spezial: "Ich heiße Nuria Schönberg-Nono, Schönberg nach meinem Vater und Nono nach meinem Mann"
Feature von Mahmous Lamine und Rolf B. Kleinschmidt über Nuria Schönberg-Nono, die Tochter Arnold Schönbergs. Sie wurde 1932 geboren und wuchs in Kalifornien auf. Seit 36 Jahren lebt sie in Venedig und verwaltet nach dem Tod ihres Mannes 1990 das Erbe gleich zweier Musiktitanen des 20. Jahrhunderts: das ihres Vaters Arnold Schönberg und das von Luigi Nono, ihrem Mann. Bis 11.00, Ö1

13.00 GESPRÄCH
Doppelzimmer mit Sibylle Hamann
In den 1990er-Jahren machte sich die später preisgekrönte Journalistin Sibylle Hamann mit Auslandsreportagen einen Namen. Bei Elisabeth Scharang erzählt sie davon und spricht etwa auch darüber, wie Flüchtlinge seit dem Herbst 2015 ihr Leben verändert haben. Bis 15.00, FM4

16.00 LITERATUR
Literatur am Feiertag: "Fortuna" – Aus dem Magazin des Glücks. Von und mit Franz Schuh
Kulturphilosoph Franz Schuh liest ausgewählte Texte aus seinen "Glücks"-Essays, die er in das Buch Fortuna – Aus dem Magazin des Glücks gepackt hat. Bis 17.00, Ö1

19.05 MAGAZIN
Philosophie pur – zum Tag der Arbeit
Ein Hörstück nach Reinhard P. Grubers Nie wieder Arbeit – Schivkovs Botschaften vom anderen Leben, in dem es die Abschaffung der Arbeit geht. Alexander Tschernek ist Schivkov und liest eine Art Manifest, wie es für alle revolutionären Bewegungen typisch sein könnte. Bis 19.30, Ö1 (Sebastian Fellner, 1.5.2017)

Share if you care.