Polizei scannt Gesichter von Fans bei Champions-League-Finale

    28. April 2017, 10:54
    57 Postings

    In Cardiff sollen biometrische Daten von Fußballfans aufgezeichnet werden – Heftige Kritik von Datenschützern

    Die walisischen Polizeibehörden werden beim kommenden Finale der Champions League, das am 3. Juni in Cardiff stattfindet, massiv auf Gesichtserkennung setzen. Die Technologie soll rund um das Fußballstadion zum Einsatz kommen, aber auch im Stadtzentrum – etwa am Bahnhof. "Das Champions-League-Finale in Cardiff bietet uns eine einzigartige Möglichkeit, diese Technologie zu testen und deren Vorteile zu beweisen", hieß es in einem Statement.

    "Warum gerechtfertigt?"

    Datenschützer äußerten Kritik an den Plänen. Die Open Rights Group gab gegenüber der BBC an, dass die Polizei genau erklären müsse, "warum diese Überwachung gerechtfertigt ist und wie sie die Aufnahmen nutzen und speichern will". Der IT-Rechtsprofessor Paul Bernal gab an, über die Technologie "besorgt" zu sein. (red, 28.4.2017)

    Link

    BBC

    • Das Champions-League-Finale wird unter massivem Polizeischutz stattfinden.
      foto: jean christoph bott/apa

      Das Champions-League-Finale wird unter massivem Polizeischutz stattfinden.

    Share if you care.