Boomender Online-Handel hilft: UPS schraubt Ergebnisse hoch

27. April 2017, 17:26
posten

Umsatz und Gewinn im ersten Quartal deutlich gestiegen

Der weltgrößte Paketdienst UPS hat Umsatz und Gewinn im ersten Quartal dank des boomenden Internet-Handels deutlich gesteigert. UPS schraubte die Erlöse um 6,2 Prozent auf 15,32 Mrd. US-Dollar (14,1 Mrd. Euro) in die Höhe, wie UPS am Donnerstag in Atlanta mitteilte.

Vor allem in seinem Heimatmarkt konnte der US-Riese zulegen, in dem er noch immer den Löwenanteil seiner Umsätze erzielt. Aber auch im Frachtgeschäft stiegen Erlöse und operativer Gewinn. Manager der Deutschen Post hatten in einem Reuters-Interview zuletzt von einer Belebung des lange unter Überkapazitäten und Preiskämpfen leidenden internationalen Frachtgeschäfts gesprochen.

Details

Beim Ergebnis je Aktie schnitt UPS insgesamt mit 1,32 (Vorjahr: 1,27) Dollar je Anteilsschein sogar besser ab als von Analysten erwartet. Diese hatten mit 1,29 Dollar gerechnet.

Immer mehr Kunden bestellen ihre Waren im Internet bei Online-Händlern. UPS, FedEx oder die Deutsche Post liefern sie dann an die Verbraucher – und profitieren damit vom Online-Boom. Der Bonner Konzern will seine Zahlen für das erste Quartal am 11. Mai vorlegen. (APA, 27.4.2017)

Link

UPS

    Share if you care.