Echo Look: Amazons "smarte" Kamera sieht beim Ankleiden zu

27. April 2017, 08:59
155 Postings

Digitaler Assistent Alexa soll modische Tipps geben und vom Geschmack der Nutzer lernen

Ob Google Home oder Amazon Echo: Bisher läuft die Kommunikation mit digitalen Assistenten vor allem via Sprache ab. Mit einem neuen Produkt will Amazon jetzt dem Ganzen eine neue Dimension hinzufügen – und zwar eine die Privacy-Verfechtern durchaus Kopfzerbrechen bereiten dürfte.

Alexa

Unter dem Namen "Echo Look" hat Amazon seine erste "smarte" Kamera vorgestellt. Im Inneren werkt dabei einmal mehr der digitale Assistent Alexa, der mittels Zuruf Fotos und Videos aufnehmen kann. Diese Aufnahmen können dann wahlweise in Echtzeit oder auch nachträglich auf Smartphone, Tablet oder Computer betrachtet werden. Der Hintergrund wird mithilfe eines Tiefensensors automatisch unscharf gemacht.

Style Check

Doch Echo Look soll mehr als nur eine simple Selfie-Maschine für Instagram und Co. sein. Unter dem Namen Style Check gibt es ein Feature, das bei der Wahl des "richtigen" Outfits zur Seite stehen soll. Die Nutzer können also etwa mit zwei verschiedenen Outfits vor dem Gerät posieren, und bekommen dann eine Wertung, die verraten soll, welches davon besser aussieht.

amazonfashion

Der Style Check soll dabei dank Maschinenlernen von den Vorlieben der User lernen. Zudem sollen aber auch Ratschläge von Fashion-Experten zu aktuellen Modetrends laufend in das Wissen des Echo Look einfließen. Hier könnte auch ein zusätzliches Monetarisierungsmodell für das neue Gerät schlummern, immerhin wäre es durchaus denkbar, dass das Gerät künftig auch gleich passende Bekleidung zum Kauf vorschlägt. Bisher ist solch eine Funktion allerdings noch nicht enthalten

Bedenken

Rein äußerlich erinnert die Kamera stark an eine Überwachungskamera, hier gibt es mittlerweile einige Hersteller, die einen ähnlichen Formfaktor verwenden. Eine Ähnlichkeit, die durchaus passend erscheint, warnen doch Sicherheitsexperten seit Jahren vor Kameras, die fix mit dem Internet verbunden sind. Die Erfahrung zeige, dass Hacker immer wieder Wege finden, auf den Videostream zuzugreifen, und auf diese Weise in hochprivate Bereiche der Nutzer eindringen. Amazon versichert freilich, dass man seine Geräte laufend aktualisiere, und so auch etwaige Sicherheitslücken zeitgerecht entfernt – was bei vielen "normalen" IP-Kameras nicht der Fall ist.

Bonus

Neben der eigentlichen Kernfunktion bietet Echo Look aber auch die restlichen Alexa-Funtionen. Die Nutzer können also auch hier nach dem Wetter fragen, Wissensdispute klären und anstehende Termine abklären.

Der Echo Look ist derzeit nur via Einladung in den USA erhältlich, der Preis liegt bei 200 US-Dollar. (apo, 27.4.2017)

  • Eine smarte Kamera, die beim Ankleiden zusieht. Ob das eine gute Idee ist?
    foto: amazon

    Eine smarte Kamera, die beim Ankleiden zusieht. Ob das eine gute Idee ist?

    Share if you care.