Sony veröffentlicht Walkman für Allwetter-Sportler

25. April 2017, 18:10
35 Postings

Gerät in Form von Headset widersteht Wasser und Staub – Ambient-Mode soll Umgebung hörbar machen

Elektronikhersteller Sony hat zwei neue Musikplayer seiner Walkman-Reihe vorgestellt. Die firmieren unter den Modellbezeichnungen NW-WS623 und NW-WS625 und richten sich an Nutzer, die draußen auch bei Kälte, Regen oder großer Hitze Sport betreiben.

Konstruiert sind die Geräte als Headset. Sie sind IP6X-zertifiziert und somit gegen das Eindringen von Staub, Sand und anderen kleinen Partikeln geschützt. Sony verspricht zudem, dass sie bis zu 30 Minuten bei einer Wassertiefe von zwei Metern überstehen können. Für die Verwendung im Wasser werden eigene Schwimm-Ohrstöpsel beigelegt. Das Gerät soll bei Temperaturen zwischen -5 und 45 Grad genutzt werden können.

Bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit

Die Akkuleistung wird mit bis zu zwölf Stunden angegeben (vier Stunden bei Bluetooth-Nutzung). Dazu soll ein dreiminütiger Ladevorgang ausreichen, um den Player anschließend eine Stunde lang verwenden zu können. Er verfügt weiters über einen Ambient Sound-Modus, in dem sich die Umebung – etwa Autos oder Gesprächspartner – wahrnehmen lassen, ohne das Headset abnehmen zu müssen.

Musik kann nicht nur vom integrierten Speicher abgespielt, sondern via Bluetooth auch vom Smartphone bezogen werden. Das integrierte NFC-Modul ermöglicht es, mittels kurzer Berührung der beiden Geräte die Verbindung einzurichten.

Marktstart im Juni

Das Modell NW-WS623 verfügt über vier GB integrierten Speicher und wird 150 Euro kosten. Der NW-WS625 fasst 16 GB und kommt mit beigelegter Fernbedienung in Form eines Ringes, der komfortablere Bedienung erlaubt. Seinen Preis beziffert Sony mit rund 200 Euro. Auf den österreichischen Markt kommt der Player in vier Farbvarianten im Juni. (red, 25.04.2017)

Links

Sony

  • Die zwei Geräte kommen im Juni auf den Markt.
    foto: sony

    Die zwei Geräte kommen im Juni auf den Markt.

  • Artikelbild
    foto: sony
  • Die Fernbedienung bleibt der teureren Variante vorbehalten.
    foto: sony

    Die Fernbedienung bleibt der teureren Variante vorbehalten.

    Share if you care.