Biach einstimmig in Vorstand des Hauptverbands entsandt

25. April 2017, 12:45
posten

Entscheidung der Trägerkonferenz – Voraussetzung für Wahl zum Nachfolger Rabmer-Kollers an die Spitze der Sozialversicherungen

Wien – Alexander Biach hat eine weitere Hürde vor seiner Wahl zum neuen Chef im Hauptverband der Sozialversicherungsträger genommen. Die Trägerkonferenz hat den stellvertretenden Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse und stellvertretenden Direktor der Wiener Wirtschaftskammer am Dienstag einstimmig in den Vorstand entsandt. Das wurde der APA im Hauptverband bestätigt.

Biach ist damit eines von zwölf Mitgliedern im Verbandsvorstand des Hauptverbandes und damit Nachfolger von Ulrike Rabmer-Koller. Er kann nun in diesem Gremium zum Vorsitzenden und damit zum Chef des Hauptverbandes gewählt werden. Die nächste reguläre Sitzung, wo dies stattfinden kann, ist für 9. Mai angesetzt. Initiativen für eine etwaige Sondersitzung, um eine raschere Wahl zu ermöglichen, sind bisher nicht bekannt.

Rabmer-Koller hatte am vergangenen Donnerstag ihren Rücktritt wegen mangelnder Reformbereitschaft der Politik angekündigt. Bereits einen Tag später hatte der ÖVP-Wirtschaftsbund Biach als Nachfolger nominiert. Der Wirtschaftsbund hat im Hauptverband aufgrund der Mehrheitsverhältnisse defacto ein Vorschlagsrecht für diese Funktion. (APA, 25.4.2017)

    Share if you care.