Spotify plant eigene Musik-Hardware wie "Pebble oder Amazon Echo"

    25. April 2017, 11:09
    7 Postings

    Eine Stellenanzeige verrät die Absichten des Musikstreaminganbieters

    Spotify hat mit seinem Streamingdienst ordentlich in der Musikbranche umgerührt. Nun will das schwedische Unternehmen auch eigene Hardware entwickeln. Das geht aus einer Stellenanzeige hervor, die zuerst vom Blogger "Zatz Not Funny" entdeckt und von mehreren Medien aufgegriffen wurde.

    "Kategorie definierendes Produkt"

    In der Jobanzeige für einen "Senior Product Manager Hardware" heißt es, dass das Unternehmen "ein Kategorie definierendes Produkt ähnlich Pebble Wach, Amazon Echo und Snap Spectacles" entwickeln will. Das mit dem Internet verbundene Gerät soll "direkt von Spotify" kommen. Das Unternehmen plant also offenbar nicht nur eine Kooperation mit einem Zubehörhersteller. In einem weiteren Inserat sucht Spotify auch einen Produktmanager für Sprachsteuerung.

    Mehr ist derzeit noch nicht bekannt und Spotify dürfte in seinem Vorhaben noch am Anfang stehen. In dem Stelleninserat ist zu lesen, dass die gesuchte Person auch erst die Produktanforderungen für Hardware und Software definieren muss. (red, 25.4.2017)

    • Spotify arbeitet an eigener Hardware.
      foto: reuters/dado ruvic/illustration

      Spotify arbeitet an eigener Hardware.

    Share if you care.