Historischer Kalender – 26. April

26. April 2017, 00:00
posten

1792 – Im revolutionären Frankreich kommt es zur ersten Hinrichtung durch die Guillotine. Der Arzt Joseph-Ignace Guillotin hatte der Nationalversammlung die Anwendung eines von ihm entwickelten Enthauptungsgeräts (Fallbeil) zum einheitlichen Vollzug der Todesstrafe vorgeschlagen. Die letzte Hinrichtung durch die Guillotine fand in Frankreich 1977 statt.

1912 – Der Almanach "Der Blaue Reiter", herausgegeben von Wassily Kandinsky und Franz Marc, erscheint in München. Die Werke der gleichnamigen Künstlervereinigung, der unter anderem auch August Macke, Gabriele Münter und Paul Klee angehören, sind wegbereitend für die Moderne Kunst des 20. Jahrhunderts.

1937 – Im spanischen Bürgerkrieg zerstört die deutsche Legion Condor in einem dreistündigen Fliegerangriff die baskische Stadt Guernica östlich von Bilbao. Die skrupellose Bombardierung schutzloser Zivilisten ruft weltweit Proteste hervor. Picassos berühmtes Gemälde macht die Stadt und das Verbrechen unvergesslich.

1952 – Der nach den Zerstörungen in den letzten Kriegstagen 1945 mit Beiträgen aller Bundesländer wiederaufgebaute Wiener Stephansdom wird von Kardinal Theodor Innitzer feierlich eingeweiht, die in St. Florian neu gegossene Pummerin, ein Geschenk von Oberösterreich, hält Einzug.

1962 – Auf Cape Canaveral kommt es zum ersten gemeinsamen anglo-amerikanischen Raumfahrtexperiment: Die USA starten für Großbritannien den Satelliten Ariel-1 für Strahlungsmessungen.

1987 – Proteste von kritischen Gläubigen stören die Bischofsweihe des als ultrakonservativ geltenden Theologen Kurt Krenn im Wiener Stephansdom.

1992 – Erster Durchgang der Bundespräsidentenwahl: SPÖ-Kandidat Rudolf Streicher erhält 40,68 Prozent der abgegebenen Stimmen, Thomas Klestil von der ÖVP 37,19. Auf die Freiheitliche Heide Schmidt entfallen 16,41 und auf den Grün-Kandidaten Robert Jungk 5,72 Prozent. Die Stichwahl gewinnt Klestil, der als Nachfolger von Kurt Waldheim siebenter Bundespräsident der Zweiten Republik wird.

2002 – Ein Ex-Schüler richtet in einem Gymnasium in der deutschen Stadt Erfurt ein Blutbad an. Er erschießt 16 Menschen und begeht anschließend Selbstmord.

Geburtstage:

Ludwig Uhland, dt. Dichter (1787-1862)

Friedrich von Flotow, dt. Komponist (1812-1883)

Alfred Krupp, dt. Industrieller (1812-1887)

Adrienne Monnier, franz. Dichterin (1892-1955)

Olga Tschechowa, dt. Schauspielerin russ. Herk. (1897-1980)

Douglas Sirk, US-Filmregisseur (1897-1987)

Theun de Vries, niederl. Erzähler (1907-2005)

Ieoh Ming Pei, chin.-US-Architekt (1917- )

Johann Weber, öst. Bischof (1927- )

Michael Smith, kanad. Biochemiker, NP 1993 (1932-2000)

Karl Korab, öst. Maler (1937- )

Nadja Benaissa, dt. Sängerin (1982- )

Todestag:

Joseph Hellmesberger, öst. Dirigent, Komponist und Hofkapellmeister (1855-1907)

Gerhard Praschak, öst. Banker (1930-1997)

(APA, 26.4.2017)

Share if you care.