Samsung setzt auf Google Play Music, S8 bekommt exklusive Features

    24. April 2017, 11:47
    2 Postings

    Android-Firmen nähern sich wieder an – Mehr Upload-Platz und Bixby-Unterstützung

    Hatte es in den Anfangszeiten von Android den Anschein gemacht, als wären Google und Samsung ein unzertrennliches Duo, ist das Verhältnis zwischen den beiden Unternehmen in den letzten Jahren merklich abgeflaut. Berichte über Meinungsverschiedenheiten und Machtspiele machten die Runde, während Samsung recht augenscheinlich versuchte, die Präsenz von Google auf den eigenen Smartphones auf das absolute Minimum zu reduzieren. In den vergangenen Monaten ist hier aber offenbar frischer Wind in dieses Verhältnis gekommen, und dies manifestiert sich jetzt auch in einer neuen Kooperation.

    Play Music

    Alle Samsung-Smartphones und -Tablets des laufenden Jahres sollen von Haus aus mit Google Play Music als Musik-App ausgestattet sein. Dies verkündet Google in einem Blogeintrag. Ganz überraschend kommt die Ankündigung zwar nicht, immerhin war Google Play Music schon beim Galaxy S7 die Default-Musik-App. Dieses Jahr gibt es aber zusätzlich exklusive Features für Samsung-Käufer.

    Upload

    Besitzer des Galaxy S8 können statt 50.000 nun 100.000 der eigenen Songs kostenlos bei Google Play Music hochladen und anschließend auf all ihre Geräte streamen. Zudem gibt es drei Monate kostenlosen Zugang zu Googles Streaming-Service, der in direkter Konkurrenz zu ähnlichen Diensten von Spotify, Apple oder Amazon steht – ähnlich wie es auch bei Googles eigenen Pixel-Smartphones der Fall ist.

    Bixby

    Darüberhinaus will Google aber auch Samsungs digitalen Assistenten Bixby unterstützen. Damit soll sich Play Music dann am S8 mittels Spracheingabe steuern lassen. Dabei heißt es allerdings noch auf Samsung warten, die Sprachsteuerung ist nämlich derzeit generell nur auf Koreanisch verfügbar, Englisch soll in den kommenden Wochen folgen. Deutsch soll Bixby hingegen frühestens Ende des Jahres verstehen.

    Für die Zukunft seien noch weitere, exklusive Features für S8-User geplant, heißt es vage. Details dazu nennt man bisher allerdings noch nicht.

    Hintergrund

    Die Ankündigung ist nicht zuletzt auch für Google ein wichtiger Schritt, immerhin spielt Play Music im Streaming-Markt bisher nur eine Nebenrolle. Samsung hatte sich wiederum mehrfach an eigenen Musik-Diensten versucht, der letzte davon – "Milk" – wurde erst vergangenen Sommer eingestellt. (apo, 24.4.2017)

    • Artikelbild
      grafik: google
    Share if you care.