Neun somalische Sicherheitskräfte bei Minenexplosion getötet

23. April 2017, 22:23
posten

Al Shabaab bekennen sich zur Attacke

Mogadischu – Bei der Explosion einer Landmine sind im Norden Somalias mindestens neun Sicherheitskräfte getötet worden. Die Detonation nahe Galgata in der halbautonomen Region Puntland verletzte zudem fünf Menschen, wie Polizeisprecher Abdirahman Farah Gurhan am Sonntag berichtete. Die islamistische Terrororganisation Al-Shabaab bekannte sich in einer Botschaft an eine Radiostation zu der Attacke.

Die sunnitischen Extremisten versuchen seit Jahren, einen sogenannten Gottesstaat am Horn von Afrika zu errichten. Für sie gelten auch moderate Muslime als Ungläubige. (APA, 23.4.2017)

    Share if you care.