35-Jähriger in Tirol mit Axt attackiert

22. April 2017, 11:43
58 Postings

Nach Tat im Bezirk Reutte laufen weitere Ermittlungen und Zeugenbefragungen

Reutte – Bei einer Auseinandersetzung hat ein 28-jähriger Österreicher in einem Wohnhaus im Bezirk Reutte einen 35 Jahre alten Deutschen mit einer Axt schwer verletzt. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Aus Rücksicht auf noch laufende Ermittlungen blieben weitere Angaben noch vage.

Täter flüchtete

Bei den Beteiligten soll es sich um Hausbewohner handeln, die Tat hatte sich bereits Donnerstagabend zugetragen. Der mutmaßliche Täter war nach Polizeiangaben zunächst geflüchtet und in der Nacht auf Freitag in seiner Wohnung verhaftet worden.

Das Opfer des Streits erlitt schwere Verletzungen am Arm. Es wurde in das Krankenhaus Reutte eingeliefert und von dort in die Klinik Innsbruck überstellt. (APA, 22.4.2017)

Share if you care.