Hoffenheim bucht Last Minute Europacup-Ticket

21. April 2017, 22:49
10 Postings

Demirbay bescherte den Kraichgauern die erste Teilnahme am Fußball-Europacup in ihrer Vereinsgeschichte

Köln – Der 1. FC Köln hat im Rennen um die erste Teilnahme am Fußball-Europacup seit 25 Jahren einen möglichen Sieg aus der Hand gegeben. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger musste am Freitagabend gegen TSG Hoffenheim 1899 in der 93. Minute den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Damit qualifizierten sich die drittplatzierten Hoffenheimer erstmals in der Vereinsgeschichte für den Europacup.

Die Kölner hatten dank eines Treffers von Leonardo Bittencourt in der 58. Minute lange Zeit 1:0 geführt. In der Nachspielzeit verpassten es die Hausherren, den Ball im Strafraum rechtzeitig zu klären. Die Kugel kam zu Kerem Demirbay, der mit einem platzierten Flachschuss von außerhalb des Sechzehners traf.

Köln rückte in der Tabelle einen Platz auf Rang sechs vor, der am Saisonende zur Teilnahme an der Europa-League-Qualifikation berechtigen würde. Für Hoffenheim hingegen steht schon fest, dass dem Klub die Europa-League-Teilnahme nicht mehr zu nehmen ist – Platz sechs ist fix. (APA, 21.4.2017)

  • Bitteres Ende für die Kölner, die am Ende noch den Ausgleich hinnehmen mussten.
    foto: apa/afp/patrik stollarz

    Bitteres Ende für die Kölner, die am Ende noch den Ausgleich hinnehmen mussten.

Share if you care.