Stimmerkennung: Google Home unterstützt nun mehrere Nutzer

    21. April 2017, 14:50
    3 Postings

    Neuronales Netz lernt die Eigenschaften einzelner Stimmen und liefert automatisch passende Antworten

    Smarte Lautsprecher wie jene von Amazon oder Google haben bisher ein entscheidendes Defizit: Eine nahtlose Unterstützung für mehrere User gibt es bei all diesen Geräten bisher nicht. Während es bei Amazons Echo wenigstens möglich ist, manuell zwischen den Nutzern zu wechseln, war Google Home bisher komplett auf einen User ausgerichtet. Nun bessert Google dieses Defizit aber mit einem aktuellen Update aus.

    Kontextwechsel

    Die aktuellste Version der Google-Home-Software unterstützt jetzt mehrere User, und zwar wirklich nahtlos. Der digitale Assistent erkennt also automatisch wer mit ihm spricht, und liefert dann die individuell passenden Antworten, also etwa Details zu anstehenden Terminen oder auch zum Verkehrszustand am Arbeitsweg.

    made by google

    Training

    Möglich macht dies ein neuronales Netzwerk, das direkt auf dem Gerät den Abgleich vornimmt, und dabei die Charakteristika einzelner Stimmen erkennen kann. Dazu ist es nötig, die Stimmerkennung zunächst auf jeden einzelnen User zu trainieren, indem jeweils zweimals "Ok Google" und "Hey Google" gesagt wird. Google Home unterstützt dabei derzeit sechs Nutzer gleichzeitig.

    Bitte warten

    Der Multi-User-Support für Google Home wird in einem ersten Schritt zunächst an alle US-Nutzer des Geräts ausgeliefert. Später sollen dann auch britische User das Feature erhalten. In anderen Ländern ist Google Home derzeit noch nicht verfügbar, zuletzt war aber zu hören, dass der smarte Lautsprecher ab Sommer auch im deutschsprachigen Raum verkauft werden soll. Eine offizielle Bestätigung hierfür gibt es bislang aber nicht. (apo, 21.4.2017)

    • Google Home bekommt Multi-User-Support.
      grafik: google

      Google Home bekommt Multi-User-Support.

    Share if you care.